MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Unterm Strich wenig Veränderung!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Weiterhin von großer Bedeutung

Im August, September und Oktober des letzten Jahres waren die Bären stets bemüht, den Dax immer wieder in Richtung 9.350 Punkte zu drücken. Dort hat sich über die Monate hinweg dann ein Boden entwickelt und löste eine deutliche Aufwärtsbewegung aus.

Nun nähert sich der Dax wieder dieser Kursunterstützung. Schlagen die Bullen dann wieder zurück? Oberhalb 9.330 Punkte könnte es wieder im ersten Schritt bis 10.120 Punkte ansteigen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Rückblick

„Vielleicht sehen wir noch einen negativen Auftakt in die kommende Börsenwoche. Dann aber sollte es schnell zu einer Bodenbildung kommen und zwar idealerweise oberhalb von 9.300 Punkten.“

Der Wochenauftakt

Der Dax legte einen sehr volatilen Wochenstart hin und hinterließ dabei eine Handelsspanne von exakt 200 Punkten. Unterm Strich war für Bullen und Bären genug zu holen, denn beide Seiten wurden heute zu genüge bedient. Letztendlich verbuchte der Dax einen kleinen Abschlag von 0,25 Prozent und absolvierte somit den von mir erwarteten schwachen Wochenauftakt.

Aber trotz der sehr schwachen US Vorgaben konnte sich der Dax meines Erachtens gut behaupten und die Unterstützung bei ca. 9.300 Punkten ist mit Hinblick auf den Schlusskurs ca. 200 Punkte entfernt. Ein guter Puffer für die Bullen.

Erholung bis 9.800 Punkte?

Absolut realistisch! Allerdings nur, sofern auch die Unterstützung weiterhin verteidigt werden kann. Sobald diese nachhaltig unterschritten wird, muss mit weiteren Abgaben bis 8.950 Punkte gerechnet werden.

Volkswagen bald wieder ein Kauf?

Mit einem Abschlag von 17 Prozent im Januar gehört der Automobilriese mit zu den Schlusslichtern der Dax30 Familie. Im Einklang mit einer Dax Erholung könnte es nun auch wieder für die VW Aktionäre nach oben gehen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. Januar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.