MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Was passiert mit Griechenland…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Grexit wird schon diskutiert

Natürlich ist Griechenland weiterhin ein großes Thema und gefundenes Fressen für die Medien. Wie geht es nun mit weiter? Vorerst hat die EU Kommission wieder ein wenig mehr Leine gelassen, damit Griechenland nicht in den Kollaps getrieben wird.

Aber unterm Strich ist und bleibt es für mich nur ein Spiel auf Zeit. Schon zu Beginn der EU Krise betonte ich immer wieder, dass Griechenland bedauerlicherweise ein Fass ohne Boden sei.

Der heutige Handelstag

Dank der EU Kommission ist die gestrige Angst ein wenig gedrosselt wurden. Somit gelang es dem deutschen Aktienindex wieder ein grünes Vorzeichen zum Handelsschluss zu erzielen. Hierbei ging es um 0,8 Prozent auf 10.753 Punkte nach oben. Charttechnisch gibt es für mich keine neuen Erkenntnisse.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Erst oberhalb von 10.81 Punkten per Schlusskurs (EoD) hellt sich die Lage wieder auf und mit knapp 10.600 Punkten kann dann schon ein Tief zustande gekommen sein. Prinzipiell sehe ich aber seit dem Erreichen des 10.950er Kursziels eher den Weg nach unten als oben für den Dax.

Allianz – Da ist noch Platz nach unten

Bis immerhin knapp 152€ konnte sich die Allianz Aktie nach vorne kämpfen. Aktuell scheint ein wenig die Luft raus zu sein. Mit Blick auf den Tageschart droht das mittlere Bollinger Band nach unten verlassen zu werden.

Dies würde dazu führen, dass es mit der Allianz Aktie bis auf 140,00€ fallen kann. Derzeit gibt es zwei potenzielle Ansätze.

Der spekulative Anleger steige auf dem aktuellen Niveau ein und sichert die Position am Hoch ab und der defensive Anleger wartet entweder auf ein potenzielles Doppel Top für einen Short Einstieg oder auf die 140,00€ um hingegen auf der Long Seite einzusteigen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Februar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.