MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Was weiterhin wichtig ist!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Hat Draghi den Markt gedreht?

Gestern sah es noch zu Beginn der Handelswoche schwach aus. Dann aber drehte EZB-Chef oder besser gesagt „Super Mario“ den Markt nach oben. Wobei sich auch vor Augen geführt werden sollte, dass der Dax trotz Draghis Worten und Maßnahmen ganz schön abgeschlagen und auch angeschlagen bleibt.

Heute belebte zudem ein sehr positiv ausgefallener ZWE Index den deutschen Aktienindex. Für den heutigen Handelstag jedenfalls eine klasse Leistung.

200 Tage Linie im Fokus

Die 200 Tage-Linie welche im November schon einmal Draghis Offensive blockierte, sollte erneut als Blockade dienen. Aktuell notiert der gleitende Durchschnitt oberhalb von knapp 9.500 Punkten.

Ein Test konnte zuvor und kann weiterhin natürlich niemals vollständig ausgeschlossen werden. Allerdings gilt festzuhalten, dass sich der Dax weiterhin in einem angeschlagenen Status befindet.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ein Befreiungsschlag oberhalb der 200 Tage-Linie wäre ein positives Zeichen. Der weitere Verlauf dieser Handelswoche dürfte also mehr als interessant werden. Für Spannung ist definitiv gesorgt!

Kurzes Fazit zum Dax

Eine zweitägige Erholung ist noch lange keine Jahresendrally. Der Scherpunkt der Bewegung ist des Weiteren mal wieder durch Mario Draghi entstanden und die Nachhaltigkeit hat zuletzt mehr und mehr nachgelassen. Die laufende Bewegung in dieser Woche ist von Stärke geprägt aber nicht von Dauer.

Dafür wird die 200 Tage-Linie Sorge tragen. Da des Weiteren die US Indizes weiter auf dem Weg nach oben sind und die Dax-Schere weitaus größer geworden ist im Vergleich zur letzten „Draghi Welle“, ist ein Rutsch unter die 9.000er Marke mittelfristig zu erwarten.

BMW Aktie – Neues Potenzial erst ab

Zum Abschluss der heutigen Ausgabe noch ein Blick auf die Aktie von BMW. Der Automobilriese führt weiterhin einen Kampf mit der ehemaligen Unterstützung, welche nun als Widerstand fungiert.

Viel wichtiger ist meines Erachtens aber die Tatsache, dass sich die Aktie unverändert im Abwärtstrend befindet und auf dem gleichen Niveau die 200 Tage-Linie verläuft. Erst darüber eröffnet sich Potenzial bis 96,00€.

Solange wir uns aber im intakten Abwärtstrend bewegen, muss davon ausgegangen werden, dass eine nochmalige Abwärtswelle droht. Diese Korrektur kann sich zumindest bis ca. 77,00€ ausdehnen. Dort ist dann wenn eine gute Chance für die Bullen!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.