Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Weiterhin dünnes Eis…

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Natürlich kann der deutsche Aktienindex zufrieden sein, denn wenigstens konnte die Abwärtsbewegung der vergangenen Handelstage gestoppt werden. Dennoch muss ich erneut betonen, dass sich der Dax im Vergleich zum amerikanischen Aktienmarkt nicht gut schlägt. Und selbst der Rückfall des Währungspaares Euro/Dollar konnte den Dax nicht massiv beflügeln.

Unterhalb 11.700 ein Wackelkandidat

Sollte der Dax nicht zügig über 11.700 Punkte steigen, ist die nächste Abwärtsbewegung in Richtung 11.450 Punkte nur eine Frage der Zeit. Und hierbei genügt es nicht, einfach nur 11.700 Punkte zu erreichen. Nein, es muss ein nachhaltiger Ausbruch nach oben erfolgen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Spielweise von Bulle und Bär?

Aber wer weiß: Vielleicht verharrt der Dax ja einfach auch weiterhin zwischen 11.550 und 11.900 Punkten? Den Ausbruch über die Marke von 12.000 Punkten sehe ich zum jetzigen Zeitpunkt jedenfalls nicht – mittelfristig sind die Chancen durchaus gut!

Derzeit herrscht eine gewisse Pattsituation zwischen Bullen und Bären. Die Gier und Angst führt zu keinen neuen Signalen für die Großwetterlage.

Zwei neue Trades gestartet!

Wenn Sie mehr im Detail erfahren möchten, dann lade ich Sie hiermit zu einem kostenlosen Test meines Börsendienstes „John Gossens Trading Club“ ein. Erst heute habe ich wieder zwei neue Trades verkauft! Zuvor wurden die letzten drei Trades gewinnbringend verkauft.

Nur bitte eines direkt vorab: Nein, es gibt im Trading-Club keine 1000% Kursraketen zu finden. Dafür aber den einen oder anderen spannenden Trade mit einem überschaubaren Risiko von 0,5 bis maximal 2 Prozent.

Deutsche Bank wieder unter Beschuss

Die Deutsche Bank findet man immer wieder in der Presse – und nicht immer mit den besten Nachrichten. Wie dem auch sei, ich konzentriere mich einzig und allein auf den Aktienkurs und dies heute anhand des Tagescharts.

Mehr zu diesem Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Februar 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!