MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Wir kämpfen uns nach vorne!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Plan der Erholung passt

Ausgehend von 9.225 Punkten sollte es zu einer technischen Gegenreaktion bis 9.530 und 9.650 Punkte kommen. Zuvor hatte ich für den Dax stets nur den Weg nach unten favorisiert, schließlich sollte es zu einer Korrektur von bis zu 1.000 Dax Punkten kommen. Nun aber zurück zur laufenden Erholung.

Erste Stärke im Vergleich zur Wall Street

In den vergangenen 24 Stunden haben sich neue Erkenntnisse ergeben. Der deutsche Aktienindex baut aktuell relativ Stärke gegenüber dem US Markt auf.

Ein gutes Zeichen und somit steht meiner prognostizierten Erholung bis 9.650 Punkte nichts im Wege. Das Tief bei 9.219 Punkten dient derzeit als abgeschlossenes Zwischentief.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Mehr Potenzial im Dax?

Je nach Entwicklung der US Märkte bis Ende des Jahres könnte ich mir auch noch eine 9.700/9.800 Punkte vorstellen aber das kann ich aktuell noch nicht konkret festmachen.

Einen neuen Ausblick für weitere Long Kursziele liefere ich, sofern die Marke von 9.650 Punkten erreicht ist. Denn zu dem Zeitpunkt muss dann die Korrelation zwischen Dax und dem US Markt seitens der Charttechnik überprüft werden.

Mein Dax Fazit

Zunächst einmal ist am heutigen Abend das Sitzungsergebnis der amerikanischen Notenbank von Bedeutung. Ich erspare Ihnen Prognosen zur Notenbank, schließlich kann man darauf überhaupt nicht bauen.

Sollte aber die Fed den US Markt nicht enttäuschen, dann ist die Garantie für die Dax Bewegung auf 9.650 Punkten gegeben. Enttäuscht die Fed den US Markt und zieht somit den Dax wieder mit runter, ist allerdings die Chance weiterhin groß, dass der Dax bereits sein Tief gesehen und nur nochmals kurzzeitig Luft holt.

Sie merken also: Von meinen zuletzt berechtigen bärischen Aussagen habe ich bereits seit vorgestern mit der Ansage der Marke von 9.225 Punkten in das kurzfristige Lager der Bullen gewechselt.

Siemens – 200 Tage-Linie als Ziel

Ein Abprall vom 50er Retracement dürfte bei der Siemens Aktie für eine Gegenbewegung bis zur 200 Tage-Linie genügen. Interessant wird dann wieder die Konstellation rund um die 200 Tage Linie und tieferen Hochpunkten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.