Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Wohin denn jetzt Herr Dax?

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Zum heutigen Wochenabschluss hatte sich der Dax nochmals richtig ins Zeug gelegt. In den letzten 1-2 Wochen dümpelte der Index innerhalb einer engen Handelsspanne vor sich hin aber heute macht er dem Ende und konnte zwischenzeitlich sogar ein neues Allzeithoch erreichen. Prompt trudelten natürlich die Eilmeldungen über die Ticker, dass sich der Dax auf einem neuen Allzeithoch befindet.

Die gute Stimmung kippte aber kurze Zeit darauf wieder und letztendlich konnte der Index das neue Allzeithoch nicht verteidigen und viel zusätzlich wieder unter die ehemalige Ausbruchsmarke zurück. In diesem Fall spricht der Charttechniker von einem sogenannten Fehlausbruch!


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Was mir weiterhin nicht gefällt

Auch wenn der Dax zum Wochenabschluss einen überraschenden Angriff startete, so bin ich bleibe ich skeptisch. Ich betonte mehrfach, dass ich eher einen Rückfall bis 12.000 Punkte für wahrscheinlich halte, anstatt eines nun direkten Ausbruchs über die Marke von 13.000 Punkten. Letztendlich fungiert die Wall Street weiterhin als Haupttreiber dieser internationalen Rallye aber der Dax koppelt sich mehr und mehr von der guten Stimmung der US-Aktienmärkte ab.

Auf dem Weg zur 12.000er Marke bzw. um genau zu sein 12.050 Punkte, ist natürlich unverändert eine wichtige Zwischenstation vorhanden und hierbei handelt es sich um die alte Ausbruchsmarke bei circa 12.390 Punkten. Diese Unterstützung hat eine durchaus hohe Relevanz. Dahingehend ist bei einem Rückfall unter diese Marke direkt das nächste Ziel bei 12.050 Punkte auszumachen. Derzeit klingt es nahezu unwahrscheinlich, insbesondere wenn die Wall Street nur eine Richtung kennt. Selbstverständlich wird diese Bewegung auch nur umsetzbar sein, sofern der US-Aktienmarkt mitspielt.

Siemens – 116 € als Ziel?

Auch wenn die Siemens-Aktie heute zulegen konnte, sieht es charttechnisch nicht so atemberaubend aus. Der vorliegende Trendbruch und das Scheitern an der Widerstandsmarke von 130,00 € stellt meines Erachtens ein gravierendes Warnsignal dar. Ein Kursrückfall bis 116,00 € ist über die kommenden 4-8 Wochen vorstellbar. Gleichzeitig stellt diese Marke auch ein attraktives Einstiegsniveau dar.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Juni 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!