MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Zwischen Unterstützung und Widerstand!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Volatiler Wochenstart

Am vergangenen Freitag beendete der Dax den Handel auf Xetra mit einem Schlussstand von 10.587 Punkten. Der heutige Wochenauftakt bescherte gleich viel Volatilität. Das Tagestief wurde bei 10.441 Punkten markiert und somit testete der Dax seine Unterstützung der Vorwoche.

Von dort aus konnte sich der Dax rund 100 Punkte erholen und beendete den heutigen Handel mit 10.544 Punkten, was dennoch einem Abschlag von 0,4 Prozent entspricht.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Diese Woche fällt die Entscheidung

Derzeit pendelt der Dax innerhalb einer Handelsspanne von rund 200 Punkten. Auf der Unterseite dient die 10.440er als Kursunterstützung und auf der Oberseite ist es die 10.660er Kursmarke, welche als Kursbarriere fungiert.

Zahlreiche Impulse stehen in dieser Woche bevor und spätestens Ende der Woche sollte eine Entscheidung mit der Veröffentlichung des amerikanischen Arbeitsmarktberichtes resultieren.

Trading-Plan weiterhin intakt

Letztendlich ist der von mir aufgestellte Trading-Plan intakt. Zunächst war der Rückfall auf 10.475 Punkte vorgesehen, dann eine maximale Erholung bis 10.660 Punkte und von dort aus soll es unverändert zu der nächsten Abwärtswelle kommen. Dabei verfolge ich weiterhin Ziele von bis zu 10.190 Punkte.

Ob der Dax zuvor nochmals bis 10.660 Punkte vordringen kann? Lassen wir uns überraschen. Entscheidend ist, dass sich zwischen 10.440 und 10.660 Punkte keine neuen Signale ergeben und der Ausbruch zur Ober- oder eben Unterseite die nächste Bewegung in die Wege leiten wird!

E.ON wird zum Spielball

Wer hätte das gedacht, dass sich die E.ON Aktie zum Spielball von Tradern entwickelt. Von einem Investment kann hier überhaupt nicht mehr die Rede sind. Die Aktie wird hoch und runter gehandelt und bewegt sich hierbei innerhalb einer gigantischen Seitwärtsbewegung.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. August 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.