MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die Wohnungseigentümerversammlung als oberstes Organ

Angelegenheiten, über die nach dem Wohnungseigentumsgesetz oder nach einer Vereinbarung der Wohnungseigentümer die Wohnungseigentümer durch Beschluss entscheiden können, werden durch Beschlussfassung in einer Wohnungseigentümerversammlung geordnet (§ 32 Abs. 1 WEG).

Die Wohnungseigentümerversammlung ist damit das oberste Beschluss-, Willensbildungs- und Selbstverwaltungsorgan der Wohnungseigentümergemeinschaft.

Die Wohnungseigentümerversammlung wird normalerweise einmal im Jahr vom Verwalter einberufen.

Weitere Versammlungen können einberufen werden, wenn der WEG-Verwalter dies für notwendig hält, eine Vereinbarung gesonderte Versammlungen vorsieht oder mehr als ein Viertel der Wohnungseigentümer die Einberufung schriftlich unter Angabe von Gründen verlangt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Ladung zur Eigentümerversammlung erfolgt in Textform (§ 24 Abs. 4 S. 1 WEG) und informiert über die Tagesordnung.

Den Vorsitz der Versammlung führt grundsätzlich der WEG-Verwalter. Durch einfache Stimmenmehrheit kann aber eine andere Person zum Vorsitzenden bestellt werden. Der Vorsitzende

  • stellt die Beschlussfähigkeit fest,
  • leitet die Versammlung entsprechend der Geschäftsordnung,
  • Formuliert die Beschlussanträge,
  • zeichnet die Beschlussergebnisse auf und
  • verkündet und protokolliert die Beschlüsse (Versammlungsprotokoll).

Ist die Versammlung nicht beschlussfähig, ist eine Ersatzversammlung einzuberufen, wobei eine Eventualladung unwirksam ist.

14. April 2015

Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.