MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dow Jones scheitert an der 200 Tage-Linie!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von knapp 0,1 Prozent bei 17.490 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.050 Punkten, was einem Minus von ca. 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursanstieg von knapp 0,1 Prozent bei 4.566 Punkten.

Der gestrige Handelstag

Die positive Stimmung setzte sich am gestrigen Handelstag erneut durch – zumindest für ein paar Stunden, denn zum späten Abend kippte Stimmung der Anleger. Aus den zwischenzeitlich gewachsenen Kursgewinnen wurde dann ein Minus.

Man spricht auch in diesem Fall von einem sogenannten „Intraday Reversal“. Wobei sich in diesem Fall die Kurse in der letzten Handelsstunde dann wieder stabilisieren konnten, um dann doch mit einem Kursplus zu schließen.

Wichtige Fakten zur Charttechnik

Der US Markt lässt sich aktuell wieder relativ gut mittels der Charttechnik analysieren, dies zeigt explizit der gestrige Handelstag. Der Dow Jones und S&P 500 Index erholten sich zunächst bis zur 200 Tage-Linie und exakt an dem gleitenden Durchschnitt verabschiedeten sich dann wieder eine Vielzahl von Anleger.

Diese Gewinnmitnahmen führten zu dem zwischenzeitlichen Vorzeichenwechsel. Des Weiteren ist der Nasdaq100 präzise bis zu seinem ersten Widerstand angestiegen, welcher bei 4.600 Punkten lauerte. Nach einem Tageshoch von 4.599 Punkte setzten erste Gewinnmitnahmen ein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Ausblick

Zunächst möchte ich Ihnen die wichtigsten Konjunkturdaten schnell und kompakt präsentieren:

  • 14:30 – US Verbraucherpreise Oktober
  • 15:00 – US Internationale Kapitalströme September
  • 15:15 – US Industrieproduktion Oktober
  • 15:15 – US Kapazitätsauslastung Oktober
  • 16:00 – US NAHB/WF Hausmarktindex November

Insbesondere die Daten um 14.30 und 16.00 Uhr könnten größeren Einfluss auf das Marktverhalten haben. Charttechnisch betrachtet sind die gestrigen Tageshochs nun als Widerstände einzuordnen. Um neue Käuferdynamik zu erzeugen, müssen diese Widerstände bei Tagesschluss (EoD) aus dem Weg geräumt werden.

Darunter kann der Markt durchaus seine Abwärtsbewegung wieder aufnehmen – insbesondere nach solch einem klassischen Pullback an einen markanten Widerstand wie der 200 Tage-Linie.

Tesla – Der Strohhalm der Bullen

Es muss nicht immer viel eingezeichnet werden, um einen pompösen Chart zu erzeugen. Manchmal ist weniger eben mehr und mit Hinblick auf den Tesla Tageschart halte ich den vermerkten Aufwärtstrend aus Sicht der Bullen für sehr, sehr wichtig.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.