MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dow Jones – Um die 17.500 Punkte geht es nun!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 0,6 Prozent bei 17.484 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.023 Punkten aus dem Handel und schloss somit 0,6 Prozent höher. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.153 Punkten und ging nahezu unverändert aus dem Handel.

Konjunkturdaten ohne Bedeutung

Die insgesamt eher gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten hatten keinerlei Auswirkung auf die amerikanischen Indizes. Ein anderes Thema stand schließlich im Vordergrund. Der Sieg der Republikaner bei den Kongresswahlen war für die Anleger der Wall Street ein Grund zur Freude.

Kurzer Rückblick

In der gestrigen Ausgabe lautete es wie folgt:

„Riesige Kurssprünge wird es wohl kaum geben. Da aber die US Indizes kurzfristig betrachtet noch keinerlei Verkaufssignale generiert haben, ist theoretisch die Chance gegeben, dass noch eine kleine Schippe drauf gesetzt wird. Beim Dow Jones Index wäre Platz bis 17.500 Punkte gegeben. Dann aber dürfte die Luft dünn werden. Insbesondere wenn der S&P 500 Index wieder an seine mittelfristige Begrenzung stoßt. Der S&P 500 Index bleibt für mich der entscheidende Index.“


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kann es noch höher gehen?

Dow Jones und Co. sind beinahe an deren oberen Begrenzungen angekommen. Dahingehend könnten sich ein paar Anleger zum Wochenschluss darüber Gedanken machen, um ein paar Gewinne zu sichern bzw. zu realisieren und somit für leichten Abgabedruck von diesen Marken ausgehend sorgen.

Eine Garantie gibt es selbstverständlich nicht aber die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht. Ich denke wir tauchen nun in heiß umkämpfte Bereiche ein. Die Bullen werden sich mit Sicherheit nicht kampflos das Zepter aus der Hand nehmen lassen, dafür ist deren aktuellen Lauf einfach zu stark.

Citigroup – Ein Versuch ist es wert

Der Bankenriese taucht nun in eine markante Widerstandszone ein. Die „V-förmige“ Erholung ist nun vollständig erreicht und der nächste Widerstand stellt das Hoch von September dar. In Anbetracht der Gesamtmarktlage ist die Wahrscheinlich hoch, dass die Anleger in dem Bereich beginnen Kasse zu machen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.