MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Ebay – Mittelfristige Chance für einen Anstieg bis 59,00$

Weiterhin befindet sich die Wall Street im Rückzug und manchem Anleger jucken schon die Finger, um endlich einzusteigen. Doch wann ist der Beste Einstiegspunkt für die in den Medien wie jeder Jahr heiß diskutierte Jahresendrally?

Tja, diesen genau zu prognostizieren ist keine leichte Aufgabe. Wenn keine weiteren Störfaktoren mehr aufkommen sollten, könnte der Bereich um 13.000 Punkte im Dow Jones Index durchaus verlockend sein.

Bereits in der Vorwoche hatte ich ausführlich aufgezeigt, welche wieder Unterstützungen in dieser Zone warten.

Wohin könnte denn die sgn. Jahresendrally führen? Ich möchte Ihnen keineswegs den Wind unter den Flügeln rauben aber viel Kurspotenzial sehe ich weiterhin nicht.

Nicht zu vergessen, schließlich kommen wir von 13.660 Punkte nun zurück und mit Blick auf eine Jahresendrally dürfte auch nicht viel mehr möglich sein.

Doch um diese Marke ggf. wieder bis Ende des Jahres zu erreichen, muss der Dow Jones Index nun den Bereich von ca. 12.970/13.000 Punkten verteidigen. Gelingt dieses, lautet die erste Aufgabe, sich wieder oberhalb der Marke von 13.330 Punkten zu stabilisieren.

Verdirbt Griechenland oder die US Wahl die Jahresendrally?

Der Beschluss zur Auszahlung der nächsten Kredittranche von 31,5 Milliarden Euro für Griechenland könnte sich weiter verzögern.

Die Koalition des konservativen Premiers Antonis Samaras konnte sich bis Sonntagabend weiterhin nicht auf die geforderten Reformen des Arbeitsmarktes einigen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Griechenland ist und bleibt ein Fass ohne Boden, dabei bleibe ich. Doch zum Knall dürfte es wohl in 2013 kommen. Jedenfalls ist und bleibt dieses Thema ein treuer Begleiter mit schwankender Stimmung.

Die Anleger in den USA richten ihre Aufmerksamkeit in den kommenden Tagen wohl mehr auf die bevorstehende Präsidentenwahl. Ein Kopf an Kopf Rennen scheint bevorzustehen.

Der Wahlausgang könnte ebenfalls den weiteren Kursverlauf bestimmen, näheres aber dazu im Verlauf der Woche.

S&P 500 Index – Wichtige Unterstützung warten zum Einstieg

Auch im S&P 500 Index werfen wir mal einen Blick auf den Wochen-Chart. Im Bereich von 1.395 Punkten wartet eine mehrwöchige Unterstützung und diese Marke könnte demnach für die Bullen ein idealer Einstiegspunkt sein.

Behalten Sie diese Kursmarke gut im Auge, wenn sie überhaupt noch getestet werden sollte.

Nasdaq100 – Aufwärtswelle führt zur nächsten Abwärtswelle

Wie schnell und scharf eine Korrektur vollzogen werden kann, sehen wir Beispiel den Nasdaq100 Index. Von rund 2.880 Punkten ging es innerhalb von 4 Wochen bis auf 2.630 Punkte.

Dies entspricht einem Abschlag von rund 9% und zeigt, dass wir übergeordnet noch nicht am Ende der Abwärtswelle angekommen sein dürften.

Auch wenn eine unmittelbare Erholung zur Oberseite in den Startlöchern stehen dürfte, ist mit Blick auf Anfang 2013 mit einer Abwärtwelle in Richtung 2.550 Punkten zu rechnen.

Ebay – Kursrücksetzer zum Kauf nutzen

Auf die Outperformance der Ebay Aktie hatte ich bereits vor Wochen hingewiesen und im Vergleich zur starken Nasdaq Korrektur hat sich Ebay sehr stabil erwiesen.

Dies zeigt uns klar und deutlich, dass die Aufwärtsbewegung der Ebay Aktie noch nicht am Ende angekommen ist. Bereits vor Wochen hatte ich auf die 59,00$ Marke hingewiesen und das Potenzial ist gegeben.

Größere Rücksetzer sollten daher als Kauf Chance genutzt werden!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Oktober 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.