MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

John Gossen und seine Dax Trefferquote…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Rückblick auf Mittwoch

Dort betonte ich bereits mit einem Blick auf den Tageschart, dass die 50 Tage-Linie den Bullen ein Dorn im Auge bleiben dürfte und die Bären wieder in Kürze zuschlagen werden. Mein Dax Fazit von Mittwochabend lautete wie folgt:

„Meines Erachtens haben wir im Idealfall am gestrigen Handelstag bereits ein Verlaufshoch ausgebildet und sind nun auf dem Weg zur 11.453er Marke. Diese Marke ist mein zweites Ziel. Mein erstes Ziel war wie bekannt die Marke von 11.593 Punkten.“

Der heutige Handelstag

Der Dax startete um den Bereich von 11.700 Punkten und über den Tag verteilt ging es in Etappen stetig bergab. Überrascht? Nein. Nicht wenn Sie Tag für Tag meinen kostenlosen Newsletter verfolgen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Denn wie Sie den obigen Zeilen entnehmen konnten, war mein Ziel die Marke von 11.453 Punkten. Diese wurde nun heute erfolgreich abgearbeitet, während viele andere Marktteilnehmer eher wieder einem Anlauf auf die 12.000 Punkte Marke gerechnet hatten.

Volltreffer über Volltreffer

Ich gebe zu: So langsam wird es mir selbst schon unheimlich, wie präzise sich der Markt mittels meiner Herangehensweise analysieren lässt. Die Technische Analyse ist dabei immer meine Grundlage und natürlich habe ich auch meinen eigenen entwickelten Indikatoren, welche mir dabei eine Hilfe sind, um passende Marktentscheidungen zu treffen.

Wenn es auch dieses Jahr kaum besser von der Gestaltung der Analysen und Trading-Ideen verlaufen könnte, so möchte ich Ihnen dennoch folgende Sichtweise mit auf den Weg geben.

Auch wenn es so leicht ausschauen sollte: Börse ist harte Arbeit! Doch wer sich mit dem Markt stetig weiterentwickelt und eben hart an sich arbeitet, der kann auch den Markt deutlich outperformen.

Der Ausblick

Mittelfristig ist meine Sichtweise bekannt. Wir haben uns seit 12.200 Punkten sehr exakt nach unten bewegt und dabei fast all meine aufgestellten Kursziele abgearbeitet. Lediglich der Anlauf in Richtung der 11.000er Marke steht noch im Raum. Mittelfristig halte ich weiterhin daran fest!

Wie es kurzfristig mit dem Dax weiter geht, dies beleuchte ich dann am kommenden Montag wieder. Nun ist aber auch für mich das Wochenende gekommen und ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals für Ihre viele tollen Feedbacks unter j.gossen@gevestor.de.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Mai 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.