MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Löst der S&P 500 ein Beben aus?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 1,3 Prozent bei 17.141 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.023 Punkten, was einem Zuwachs von 1,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursabschlag von 1,7 Prozent bei 4.418 Punkten.

Die Qual der Wahl

Haben wir vielleicht am Mittwoch nur eine Bärenfalle erlebt? Oder sind wir gerade auf dem Weg zu einer Bullenfalle? An dieser Stelle der Märkte gehen die Marktmeinungen deutlich auseinander.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Nein, nicht Long oder Short gehen. Entweder im Markt aktiv werden oder die Füße still halten. Viele Anleger vergessen immer wieder, dass man nicht immer im Markt sein bzw. manches in auch in falschem Aktionismus enden kann.

Warum der S&P 500 so wichtig ist

Wie Sie wissen habe ich immer wieder die Marke von 2.021 (per Tagesschluss) als Widerstand betont. Gestern hat der Index nun erstmalig oberhalb dieses Widerstandes schließen, wenn auch nur marginal. Die Qual der Wahl ist es eigentlich gar nicht, denn Markt dürfte in Kürze eine wichtige Entscheidung fällen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Beachten Sie hierzu das 62er Fibonacci Retracement, welches bei 2.032 Punkten verläuft. Ein Ausbruch darüber ermöglicht den Bullen Potenzial bis ca. 2.060 Punkte. Sollten die Bullen den Sprung nicht schaffen, dann gehe ich weiterhin davon aus, dass der S&P mindestens bis zur 50 Tage-Linie fallen wird.

Dies ist für mich eine Mindestkorrektur. Übergeordnet kann es durchaus tiefer gehen aber wie immer gilt – lassen Sie uns in kleinen Dimensionen vorwärts gehen.

Dow Jones und Nasdaq 100

Fakt ist aber auch, dass nachdem zuletzt noch 2 zu 1 für die Bären stand, nun die Bullen mit 2 zu 1 in Führung gegangen sind. Der Dow Jones Index will weiterhin nicht nachhaltig unter die Kursunterstützung bei 16.930 Punkten fallen. Der Nasdaq100 hat nun den Abwärtstrend ausgehebelt.

Aktuell notiert der Index an der 100 Tage-Linie, welche als Kurswiderstand fungiert. Jetzt müssen die Bullen erneut nachlegen. Andernfalls könnte sich das Bild wieder schnell eintrüben und als Fehlausbruch abgestempelt werden.

Exxon – Trading-Idee gestartet

Es ist angerichtet! Die Exxon Aktie hat den Abwärtstrend erreicht und dies ist somit der Start meiner Short Trading-Idee. Die Ausgangslage des Tagescharts bleibt eine sehr attraktive Short Möglichkeit für die kommenden Tage bis Wochen!

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.