MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Microsoft Aktie – An diesen Marken einsteigen!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 1,4 Prozent tiefer bei 17.164 Punkten.

Der S&P 500 Index ging um 1,3 Prozent nach unten und beendete den Handel mit 1.994 Punkten. Der Nasdaq100 beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,8 Prozent bei 4.148 Punkten.

Statistik vom Januar

Lassen Sie uns an dieser Stelle die jeweilige Index Performance zusammenfassen.

Im Monat Januar ging es für den Dow Jones Index um satte 3,7 Prozent nach unten. Der S&P 500 Index musste einen Abschlag von 3,1 Prozent in Kauf nehmen. Lediglich der Tech Index konnte sich ein wenig besser schlagen, wobei dem Nasdaq dennoch ein Verlust von 2,0 Prozent blieb.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Jahresendrally und Jahresauftakt ins Wasser gefallen

Viele Anleger hatten bereits zum Jahresende auf eine Rally gebaut und wurden auf dem falschen Fuß erwischt. Wer dann noch auf eine Jahresauftaktrally gesetzt hatte, wurde gleich doppelt bestraft.

Sie wurden von mir vorbereitet!

Hierbei war die übergeordnete Analyse für mich der Beweggrund, da ich seit Ende November einen fallenden US Markt prognostiziert hatte.

Schließlich wurde zu dem Zeitpunkt mein langfristiges S&P 500 Kursziel von 2.074,5 Punkten erreicht. Seitdem ist der Markt übergeordnet für mich im Korrekturmodus und hat ein potenzielles Ziel von bis zu 1.900 Punkten.

Vorerst bleibt es eine Seitwärtsbewegung

Innerhalb einer Korrektur entstehen selbstverständlich auch Phasen einer Seitwärtsbewegung und in genau dieser steckt der US Markt gerade. Weder neue Kauf – noch Verkaufssignale kommen zustande.

Wobei ich übergeordnet von tendenziell neuen Tiefs ausgehe, welches sich aber auch bis zum Ende des zweiten Quartals hinziehen kann. Damit meine ich, bis letztendlich das Kursziel im S&P 500 erreicht ist.

Microsoft im Sinkflug

Der Monat Januar war keineswegs erfreulich für die Aktionäre der Microsoft Aktie. Um rund 13 Prozent ging es mit der Aktie bergab. Nach dieser Korrektur möchte ich an dieser Stelle einen Blick auf den Monatschart werfen und dieser liefert Kaufmarken bei 40 und 37$.

Aktionäre können also diese Marke zum Einstieg nutzen. Ausgehend von dem Kursbereich rechne ich damit, dass es wieder mittel – und auch langfristig nach oben gehen wird.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Februar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.