MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

S&P 500 – Geht das Spiel von vorne los?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,9 Prozent bei 17.646 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.075 Punkten, was einem Plus von 1,0 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kurssprung von 2,6 Prozent bei 4.624 Punkten.

Die neue Börsenwoche

In der Vorwoche waren es insbesondere die Notenbanken, welche als Taktgeber der internationalen Aktienmärkte fungierten. Der vergangene Donnerstag und Freitag spielten dabei die Hauptrolle.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nach dem Kursfeuerwerk der Vorwoche stellt sich natürlich nun die Frage, ob die Aktienmärkte an diesen Zugewinnen anknüpfen können oder ob eine Konsolidierung bevorsteht.

Blick auf die Indizes

Auch wenn die letzten beiden Handelswochen seitens der charttechnischen Analyse alles andere als passend verlaufen sind, so möchte ich heute nochmals den S&P 500 aus gutem Grund in den Vordergrund stellen. Sie erinnern sich mit Sicherheit noch an meine mittelfristige Analyse des S&P 500. Der Startschuss wurde bereits Ende letzten Jahres gesetzt, als der Index mein Kursziel von ca. 2.075 Punkten erreichte.

Daraufhin betonte ich stets, dass US Aktien nun umgehend verkauft werden sollten, da ein Kursrücklauf bis ca. 1.820 Punkten laut meiner Systematik einzuplanen sei. Insgesamt dauert es ein gutes Stück aber der S&P 500 fiel immerhin bis 1.867 Punkte zurück. Mir geht es allerdings nicht darum, dass wir nun in der Vergangenheit kramen, denn davon hat doch niemand etwas.

Aber ich habe nicht ohne Grund diese Analyse aus der staubigen Kiste hervor geholt. Denn nun ist der S&P 500 nach seiner Korrektur wieder an der Ursprungsmarke von 2.075 Punkten angelangt. Geht das Spiel vielleicht wieder von vorne los?

Nun aber möchte ich auf den Dow Jones Index zu sprechen kommen, denn diesem ist am Freitag erstmalig wieder der Sprung über die 200 Tage-Linie gelungen, welche es nun zu verteidigen gilt. Ein Rückfall darunter könnte schnell als möglicher Fehlausbruch interpretiert werden und einige Anleger nach der kräftigen Aufwärtsbewegung dieses Monats unruhig machen.

Apple steht einer Hürde

Der iPhone Riese ist nun an einem horizontalen Widerstand angelangt und nur knapp darüber wartet zudem die 200 Tage-Linie. Trotz starker Kurserholung der Aktienmärkte ist die Apple Aktie ein wenig zurück geblieben.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.