MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Spezial: Ölpreis und Dax Update!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ihr Feedback zum Daily Dax ist erwünscht

Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

Warum? Ihr Feedback ist stets entscheidend, denn nur so kann der Daily Dax noch viele, viele Jahre für Sie kostenlos bestehen bleiben. Oder wünschen Sie sich noch mehr zu meiner Person und meinem Trading? Dann schreiben Sie es mir!

Update zum Ölpreis

Meinem Long Trade auf den Ölpreis könnte es kaum besser gehen. In den vergangenen Wochen hatte ich Ihnen ja meinen konkreten Einstieg vorgestellt und auch diverse Updates präsentiert. In meinem letzten Update hatte ich den Stop Loss auf Einstand (28,78$) angepasst und somit war keinerlei Risiko mehr vorhanden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Inzwischen hat sich der Ölpreis fantastisch entwickelt bzw. verläuft absolut nach Plan. Mein mittelfristiges Ziel ist und bleibt eine Erholung bis 42$. Knapp 25 Prozent bin ich aktuell mit dem Öl-Trade vorne. Wer diesen Trade entsprechend mit einem Hebel von nur 5 umgesetzt hat, kann sich schon jetzt über mehr als 100 Prozent freuen.

Letztendlich gibt es für mich nur zwei Möglichkeiten: Entweder werde ich auf Einstand ausgestoppt oder der Ölpreis erreicht mein mittelfristiges Ziel. Aktuell sieht es jedenfalls sehr gut aus!

Rückenwind für Dax und Co.

Nach dem dramatischen Rückfall des Ölpreises hat sich die aktuelle Erholung des Ölpreises positiv auf die globalen Aktienmärkte ausgewirkt, dementsprechend auch auf den Dax.

Dieser konnte heute den Handel auf Xetra mit einem Schlussstand von 9.513 Punkten beenden, was einem Zuwachs von 1,95 Prozent entsprochen hat. Prompt hat der Dax nach dem er meine Abwärtsziele erfolgreich abgearbeitet hat, wieder den Aufwärtsgang eingelegt.

Wie geht’s nun weiter?

Trotz sehr starker US Vorgaben konnte der Dax nicht über sein Hoch von Anfang der Woche ausbrechen bzw. prallte nahezu exakt an dem Hoch heute nach unten ab. Der Optimismus vieler Analysten ist zunehmend stärker geworden. Meines Erachtens ist das ein wenig gefährlich.

Denn charttechnisch betrachtet befindet sich der Dax weiterhin in einem mittelfristigen Abwärtstrend. Mich würde es jedenfalls nicht verwundern, wenn sich der Dax in der kommenden Handelswoche unterhalb von 9.600 Punkten wieder in Richtung der 9.300er Marke bewegt.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. Februar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.