MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Tesla Aktie – Abwärts nach Plan!

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 0,8 Prozent bei 17.750 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.063 Punkten, was einem Minus von 0,7 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss noch einem Abschlag von 0,9 Prozent bei 4.341 Punkten.

Zwei Aktien Strategien von der Invest

Innerhalb meines Live Vortrages auf der Messe Invest hatte ich Ihnen zwei konkrete US Aktien Strategien an die Hand geben. Der erste Trade bezog sich auf den iPhone Riesen Apple.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wie Sie bereits innerhalb der Ausgabe von Montag mit Sicherheit festgestellt haben, hat Apple mein Trading Ziel mit dem Erreichen von 92,50$ erreicht. Wohl gemerkt notierte Apple zum Zeitpunkt meines Vortrages bei 110$. Wir sprechen also von einem Gewinn von 17,50$ je Aktie und dies umgesetzt mit einem entsprechenden Hebelzertifikat.

Die zweite Strategie bezog sich auf die Aktie von Tesla. Zum Zeitpunkt der Analyse notierte der Titel bei 254$. Inzwischen hat die Aktie mehr als 20$ an Wert verloren. Am Ziel sind wir allerdings noch lange nicht. Der vorgestellte Tesla Short-Trade ist auf viele, viele Monate ausgelegt.

Warum? Schließlich verfolge ich ein Ziel von bis zu 195$. Der Stop liegt unverändert bei 286$. Defensive Anleger können natürlich den Stop schon auf Einstand anpassen, damit der Trade aus dem Risiko ist. Sie sind der Herr über Ihr Geld und müssen diese Entscheidung für sich selbst treffen.

Blick auf die Indizes

Wie gewonnen – so zerronnen. Am Montag ging es für die US Aktienmärkte bergauf. Am Dienstag gleich wieder bergab. Mit Rückblick auf die mittelfristigen Widerstände, hat sich meine These durchaus als richtig entpuppt. Aus den entscheidenden Widerstandszonen sollte es schließlich zu einer Abwärtsbewegung kommen und ähnlich wie bei der Tesla Aktie ist die Korrektur noch lange nicht am Ende angelangt.

Kurzfristig mag es vielleicht zu der einen oder anderen Gegenbewegung der Bullen kommen, insgesamt bleibt der US Aktienmarkt aber unterhalb der mittelfristigen Widerstände angeschlagen. Diese Marken haben Auswirkungen auf die kommenden 6-12 Börsenmonate!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. Mai 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.