MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

US Indizes drehen sich im Kreis

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem kleinen Gewinn von 0,1 Prozent bei 17.383 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.012 Punkten aus dem Handel und schloss somit 0,2 Prozent niedriger. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.156 Punkten und ging mit einem kleinen Verlust von 0,3 Prozent aus dem Handel.

Ruhige Woche hält an

Weder Bullen noch Bären können weiterhin punkten. Die US Börsen tappen weiterhin auf der Stelle und große Sprünge nach oben oder nach unten kommen nicht zustande. Natürlich muss sich auch die Frage gestellt werden, wer noch auf diesem Kursniveau bereit ist zu kaufen? Wohl nur die wenigsten. Die Mehrheit dürfte eher auf einen geeigneten Rücksetzer warten und mit jeder weiteren Aufwärtsbewegung steigt die Wahrscheinlichkeit.

Wahlen im Fokus

Die Republikaner feiern ihren Wahlsieg und die US Börsen auch. Obama hat längst nicht mehr den guten Ruf wie zu Beginn seiner Amtszeit, obwohl er auch vielen Baustellen gute Arbeit geleistet hat. Die Future Indikationen sind zum Zeitpunkt des Verfassens meiner US Ausgabe rund 0,5 Prozent vorne. Eine positive Handelseröffnung dürfte also die Folge sein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ein bisschen Luft ist noch vorhanden

Riesige Kurssprünge wird es wohl kaum geben. Da aber die US Indizes kurzfristig betrachtet noch keinerlei Verkaufssignale generiert haben, ist theoretisch die Chance gegeben, dass noch eine kleine Schippe drauf gesetzt wird. Beim Dow Jones Index wäre Platz bis 17.500 Punkte gegeben. Dann aber dürfte die Luft dünn werden. Insbesondere wenn der S&P 500 Index wieder an seine mittelfristige Begrenzung stoßt. Der S&P 500 Index bleibt für mich der entscheidende Index.

Twitter im Sinkflug

Während viele Tech-Titel von der Rally profitiert haben, ging es hingegen mit der Twitter Aktie massiv nach unten. Die Bären scheinen schon ein konkretes Ziel ausgemacht zu haben und übergeordnet scheint dies die Marke von 38,50$ sein. Hier wartet eine hinterlassene Kurslücke oder auch als „Gap“ bezeichnet.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.