MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Achten Sie auf den S&P 500!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des gestrigen Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,7 Prozent niedriger bei 17.371 Punkten.

Der S&P 500 Index ging ebenfalls um 0,9 Prozent in die Knie und ging mit 2.002 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.110 Punkten und beendete den Handel mit einem Abschlag von 1,2 Prozent.

FOMC Sitzungsprotokoll

Gestern war es wieder so weit. Wieder einmal mehr ging es natürlich um die Statements der Fed Mitglieder. Schließlich ist definitiv damit zu rechnen, dass in 2015 an der Zinsschraube nach oben gedreht wird.

Die US-Notenbank registriert einen Aufschwung in den Vereinigten Staaten. Vorerst wird durch das billigere Öl auch die Inflationsrate von zwei Prozent nicht erreicht. So will die Fed eine Zinserhöhung mit Bedacht angehen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Bis März keine Änderung

Die Worte der Notenbankchefin Yellen lassen vermuten, dass die Fed noch mindestens bis März stillhalten wird. Die Notenbank hält den Leitzins derzeit noch auf dem niedrigen Niveau von 0 bis 0,25 Prozent. Es wäre die erste Anhebung nach sechs Jahren.

Erholung geht weiter

Die amerikanischen Aktienmärkte konnten die Gegenbewegung weiter ausbauen. Die Fed sorgte für keine Enttäuschung und somit waren keinerlei Störfaktoren vorhanden. Zudem stoppte der Verfall des Ölpreises und sorgte ebenfalls für Rückendeckung.

Der Blick auf die Charttechnik

Die Indikationen für den heutigen Handelstag sind positiv und somit dürfte zu Beginn des Tages die Gegenbewegung weitergehen. Beim S&P 500 Index sollte nun auf die 38 Tage-Linie als Widerstand geachtet werden.

Der Nasdaq100 hat ebenfalls einen markanten Widerstand bei ca. 4.205 Punkten. An diesen Punkten ist davon auszugehen, dass die Gegenbewegung der Bullen spätestens an Dynamik verliert!

Twitter – Wilde Spekulationen

Die Gerüchteküche tobt und so auch der Kurs der Twitter-Aktie. Charttechnisch scheint die Aktie aber noch keine neuen Akzente zu setzen und verbleibt in einem Trendkanal. Der Ausbruch zur Ober  – oder Unterseite sollte hingegen gut im Auge behalten werden. Inmitten des Kanals halte ich die Aktie für eher uninteressant.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Januar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.