MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Angst vor einem Crash?

Gestatten Sie mir heute zur Abwechslung einen anderen Start in die Ausgabe. Heute Abend gibt es eine „Kleinigkeit“ zu feiern. Näheres dazu aber in der heutigen Abendausgabe. Schauen Sie also unbedingt heute Abend vorbei. Sie sind nämlich der „wichtige Teil“ der Feier.

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 1,1 Prozent schwächer bei 17.776 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.067 Punkten, was einem Verlust von 0,9 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss 1,1 Prozent leichter und ging mit 4.333 Punkten aus dem Handel.

Die Unsicherheit nimmt zu

Mehr und mehr bekommen die Bullen kalte Füße. Nein, es gibt keinen Grund zur Panik. Dennoch sollte die zuletzt erfolgte Abwärtsbewegung nicht auf die leichte Schulter genommen werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Insgesamt befinden wir uns zwar nur in einer Seitwärtsbewegung, welche sich schon über viele Wochen hinweg zieht, doch genau diese Bewegung könnte das „Top“ des Marktes darstellen.

Im zweiten Quartal wird der Druck zunehmen

Ich bin der festen Überzeugung aufgrund meiner charttechnischen Herangehensweise, dass wir innerhalb des zweiten Quartals deutlich tiefere Notierungen sehen werden, in der Relation zum aktuellen Marktniveau. Eine konkrete Zielmarke hatte ich ja Ihnen für den S&P 500 Index schon an die Hand gegeben.

Konstellation der Indizes

In der gestrigen Video Ausgabe hatte ich auf die eher bärische Konstitution der US Indizes hingewiesen. Schließlich haben wir weiterhin abfallende Hoch – sowie Tiefpunkte, welche klar dafür sprechen, dass es noch einen Knick nach unten geben wird.

Prompt wurden heute schon ein paar Bullen rasiert. Warum? Mit Sicherheit hatten viele darauf gesetzt, dass sich die gestrige Erholungsbewegung noch weiter fortsetzt – mit Hintergrund des „Window Dressing“.

GoPro Aktie – Noch keine Umkehr

Viele E-Mails unter j.gossen@gevestor.de haben mich zuletzt mit Bezug auf die GoPro Aktie erreicht. Heute greife ich die vielen Anliegen sehr gerne auf. Vorab ist zu sagen: Es liegt noch keine Trendwende vor.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.