MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Arbeitsmarktdaten entscheidend!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 0,1 Prozent bei 16.374 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.951 Punkten, was einem Zuwachs von 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 0,5 Prozent bei 4.234 Punkten.

Daten über Daten

Wieder einmal war eine Vielzahl von Konjunkturdaten im Fokus der Anleger. Die US-Arbeitsmarktdaten waren etwas schlechter als erwartet ausgefallen, unterstrichen aber den Aufwärtstrend der heimischen Wirtschaft.

Die Daten zum amerikanischen Handelsdefizit gingen deuteten ebenfalls in diese Richtung. Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe lag in der vergangenen Woche mit 282.000 um 7000 über den Erwartungen.

Das US-Handelsdefizit reduzierte sich im Juli auf 41,9 Milliarden Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit fünf Monaten. Eine gute Nachricht.

Arbeitsmarktdaten entscheiden

Ich fasse es kurz: Heute um 14.30 Uhr MEZ sollten Sie definitiv auf Bewegung vorbereitet sein. Vielleicht passiert auch nichts aber den Hinweis sollten Sie definitiv zur Kenntnis nehmen. Was Sie um 14.30 Uhr im Detail erwartet? Schauen Sie selbst:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • 14:30 – US Arbeitslosenquote August
  • 14:30 – US Beschäftigte ex Agrar August
  • 14:30 – US Wochenstunden August
  • 14:30 – US Stundenlöhne August

Weiterhin in Ruhe abwarten

Ich bleibe bei meiner gestrigen Aussage: Auch wenn ich ein großer Befürworter der charttechnischen Herangehensweise bin, möchte ich diese für heute eher in den Hintergrund stellen und mehr oder weniger abwarten und zwar auf klare Signale.

Aus der jetzigen Lage heraus ist alles möglich und dahingehend kann keine klare Aussage getroffen werden. Warten wir die Arbeitsmarktdaten und fällen dann ein Urteil.

Ein Hinweis zum S&P 500

Ein wichtiges Verkaufssignal seitens der Candlestickanalyse ist erst vor kurzem erfolgt. Mit dem Schnitt der 50- und 200-Tages-Linie. Dieses als „death cross“ bekannte Kursmuster hat seine negative Wirkung bereits entfaltet und kann sich durchaus mehr entfachen.

IBM – Es ist noch Platz nach unten

Mein Kursziel ist und bleibt aktiv und liegt weiterhin bei 126$. Ich gebe zu, dass es sich bei diesem Ziel um eine ganz schöne Hausnummer als Ansage handelt aber ein Großteil ist ja schon vollzogen. Mittelfristig sehe ich gute Chancen für eine Erfüllung meines Zieles.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.