MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Ausbruch bei Nexflix!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 1,4 Prozent bei 17.737 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.084 Punkten, was einem Zuwachs von ca. 1.6 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursanstieg von 1,9 Prozent bei 4.654 Punkten.

Der gestrige Handelstag

Am Dienstag hatten sich die US Märkte sehr, sehr verhalten präsentiert. Am Mittwoch ging es dann aber wieder wie schon Eingangs beschrieben kräftig nach oben. Warum? Richtig – durch den Einfluss der US Notenbank. Denn gestern wurde das FOMC Sitzungsprotoll veröffentlicht.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die meisten Mitglieder des Offenmarktausschusses seien der Meinung, dass die Rahmenbedingungen für eine Zinsanhebung bei der nächsten Sitzung erfüllt seien. Fakt ist also, dass eine Zinsanhebung im kommenden Monat Dezember so gut wie beschlossen sein dürfte. Der Markt feierte diese Entscheidung, wobei es in der Vergangenheit stets andersherum war. In den vergangenen Jahren wurde Schritt nach unten der Zinsen gefeiert.

Blick auf die US Indizes

Mit den gestrigen Kursanstiegen konnten wieder Kaufsignale erzeugt werden. Beim Dow Jones und S&P 500 waren insbesondere der Ausbruch bzw. die Rückeroberung der 200 Tage-Linie hierfür verantwortlich. Von einem neuen Hochpunkt sind wir allerdings noch ein wenig entfernt. Der Nasdaq100 schaffte den Sprung über 4.600 Punkte und räumte somit den Widerstand aus dem Weg, was dem Tech-Index theoretisch wieder nun Potenzial bis 4.700 Punkte ermöglicht.

Hingegen wäre ein Rückfall unter 4.600 Punkte negativ zu werten und könnte wieder ein Abgaben bis 4.500 Punkte abgestraft werden. Beim Dow und S&P 500 sind nun die 200 Tage-Linie jeweils eine massive Kursunterstützung. Darüber reagieren nun mal die Bullen – das sagt die Charttechnik klar und deutlich. Erst unterhalb von SMA200 haben die Bullen wieder einen Grund zur Sorge.

Netflix mit Kaufsignal!

Auf die spannende Ausgangslage der Netflix hatte ich erst vor kurzem aufmerksam gemacht. Gestern wurde nun ein wichtiges Kaufsignal mit dem Überschreiten des Widerstands bei ca. 115$ erzeugt. Bullish aufgestellte Anleger sollten nun den Stop knapp unter die Ausbruchszone nachziehen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.