MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street –Blick auf den Apple Chart!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,2 Prozent niedriger bei 18.037 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.108 Punkten, was einem Abschlag von 0,4 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss 0,2 Prozent leichter und ging mit 4.525 Punkten aus dem Handel.

Gemischtes Bild bleibt bestehen

Die internationalen Aktienmärkte konnten gestern aufgrund diverser Meldungen rund um Griechenland zulegen. Allerdings konnten die anfänglichen Zugewinne nicht bis zum Handelsschluss verteidigt werden. Im Gegenteil: Alle drei Indizes mussten wie Eingangs schon vermerkt, sogar mit einem kleinen Abschlag aus dem Handel gehen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Selbstverständlich ist dies kein Drama aber die unveränderte Schwäche beim Dow Jones und S&P 500 Index sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Bereits gestern hatte ich die Frage in den Raum gestellt, ob der Tech Index stark genug ist, um den Dow und S&P nun zum Ausbruch zu führen oder ob die beiden Indizes den Tech Index hingegen nach unten ziehen. Derzeit sieht es eher nach letzterem aus.

Die Charttechnik

Dem Dow Jones und S&P 500 fehlt einfach weiterhin die Kraft für einen nachhaltigen Ausbruch. Wenn ist nur ein kurzfristiger Fehlausbruch möglich.

Vermutlich haben wir gestern schon wieder die Hochpunkte der Erholungen vollbracht und der Weg nach unten ist in Kürze wieder Programm. Nur der Tech Index ist und bleibt bullish aufgestellt, solange die Marke von 4.484 Punkten verteidigt werden kann.

Apple – Zur Abwechslung mal kein Feuerwerk

Mit großer Spannung wurden die gestern Abend veröffentlichten Apple Quartalszahlen erwartet. Auch ich habe noch um 22.30 Uhr fleißig vor den Monitoren gelauert und mir die nachbörsliche Volatilität zum Vorteil gemacht. Zurück zu den Zahlen: Apple enttäuschte nicht, konnte aber auch nicht wirklich überzeugen.

Ein kleines Kursplus im nachbörslichen Handel war die Folge. Eine neue Initialzündung für eine weitere Rally der Apple Aktie ist somit nicht zu erwarten. Im Gegenteil: Vielleicht droht auch ein baldiger Rückfall auf die Kreuzunterstützung bei 119$.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.