MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Blicke gehen nach Griechenland

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,5 Prozent schwächer bei 18.015 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.109 Punkten, was einem Abschlag von 0,5 Prozent Handel entsprach. Der Nasdaq100 schloss 0,4 Prozent niedriger und ging mit 4.513 Punkten aus dem Handel.

Entscheidung rund um Griechenland

Eine neue Börsenwoche steht bevor und gleich zum Wochenauftakt ist für Hochspannung gesorgt. Heute Abend um 19.00 Uhr kommen die Staats- und Regierungschefs der Eurozone zu einem Sondergipfel zusammen.

Gemeinsam mit Vertretern des IWF, der EZB und EU-Kommission wird dann in Brüssel über die katastrophale Lage Griechenlands beraten. Die EU-Kommission bezeichnete die gestern erfolgten Vorschläge der griechischen Regierung als „gute Grundlage“. Zum Inhalt des Vorschlags wurden bislang keine konkreten Angaben gemacht.

Es wird also ein spannender Tag. Wird die griechische Staatspleite erneut wieder hinaus gezögert? Oder werden wir die Wende rund um Griechenland erleben? Lassen wir uns überraschen. Unnötige Spekulationen helfen nicht. Selbst wenn die Fakten auf dem Tisch liegen sollten, so ist noch lange nicht klar, wie nachhaltig es sein wird.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Vorgaben und Indikationen sehen für den heutigen Handelstag dennoch sehr gut aus. Wohl gemerkt basiert die positive Stimmung nur aufgrund der neuen Vorschläge, wozu uns noch keinerlei Inhalte vorliegen.

Jetzt aber noch der Blick auf die Lage der US Indizes. Die Hochs der Vorwoche stellen die ersten Widerstände dar und selbst bei einem Ausbruch ist das Aufwärtspotenzial nicht gerade übermäßig viel, da die bisherigen Jahreshöchststände nicht weit entfernt sind. Vorsicht vor einem Strohfeuer. Denn ich glaube, dass wir uns nun wieder auf dem Weg zu einem befinden.

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Juni 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.