MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Chance für die Bullen?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,3 Prozent bei 17.373 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.077 Punkten, was einem Verlust von 0,3 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 4.520 Punkten.

Die Angst vor der Zinswende

Seit Mitte Juli ist die Stimmung etwas negativer geworden und das nicht ohne Grund. Schritt für Schritt nähert man sich dem Monat September und vielleicht ist es der Monat, in welchem die amerikanischen Notenbank (Fed) die Zinswende einleiten wird.

In der Vergangenheit hat doch stets ein Faktor immer für den Aktienmarkt gesprochen: Die niedrigen Zinsen bzw. die mangelnden Alternativen. Bevor das Geld von der Inflation aufgefressen wird, investiert man lieber in Aktien.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Umso mehr dürfte auch in dieser Woche mit Hochspannung auf viele, viele Konjunkturdaten geblickt werden, um Hinweise auf die zukünftige Zinspolitik abzuleiten. Eines ist sicher: Eine diesjährige Zinserhöhung ist nicht mehr zu stoppen. Die Frage ist und bleibt nur, ob sie schon im kommenden Monat bevorsteht.

Druck aus China

Belastend ist natürlich auch die Situation rund um China. Der momentane Schwächeanfall bremst die Kauflaune und sobald ein riesige Weltwirtschaft Probleme hat, kann sich dieses auch schnell auf weitere Länder – zumindest teilweise übertragen.

Griechenland braucht Geld

Die Uhr tickt und somit muss bald eine endgültige Entscheidung gefällt werden, damit Griechenland die nächste Zahlung an die europäische Zentralbank vollziehen kann. In den letzten Wochen ist es still geworden. Andererseits wurden vermehrt Bedenken geäußert, ob Griechenland überhaupt die notwendigen Reformen nachhaltig umsetzen wird. Großes Vertrauen ist definitiv nicht mehr vorhanden.

Blick auf die US Indizes

Jetzt noch ein Blick auf die US Märkte. Beim Dow Jones Index war es am vergangenen Freitag das untere Bollinger Band, welches nun vielleicht für eine Gegenbewegung verwendet wird. Unterm Strich bleibt der Index aber angeschlagen.

Der S&P hält sich im Vergleich zum Dow noch ganz gut und kann seine Unterstützung bei 2.063 Punkten weiterhin verteidigen. Am Freitag rutschte der Nasdaq100 durch die 50 Tage-Linie und sofort erfolgte weiterer Abgabedruck. Dabei wurde mein nächstes Kursziel in Form der 100 Tage-Linie beinahe auf direktem Wege erreicht. Oberhalb der 100 Tage-Linie ist eine Erholung bis 4.560 Punkte vorstellbar.

Biogen – Die 300$ Marke

Ich fasse mich kurz: Meines Erachtens ist und bleibt die 300$ Marke eine Kaufchance. Der konservative Anleger sollte seinen Stop bei 270$ platzieren.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.