MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Comeback der Bullen?

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 1,2 Prozent bei 17.706 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.077 Punkten und ging mit einem Zuwachs von 1,4 Prozent Handel. Der Technologie-Index Nasdaq100 schloss noch einem Gewinn von 2,1 Prozent bei 4.444 Punkten.

Blick auf die US Indizes

Nach einer recht trägen Phase haben sich die Bullen gestern wieder zurück gemeldet. Ist das etwa ein nachhaltiges Comeback der Bullen? Um darüber eine endgültige Aussage treffen zu können, dafür ist es noch viel zu früh. Vorerst bleiben die Bären weiterhin an der Macht.

Fokus unverändert auf den S&P 500

Der Monat Mai neigt sich so langsam dem Ende zu. Dahingehend lohnt wieder einmal ein Blick auf den Monatschart des S&P 500 Index. Und dieser zeigt uns weiterhin einen klaren Sachverhalt: Ein nachhaltiger Ausbruch über mein mittelfristiges Projektionsziel ist und bleibt weiterhin nahezu unmöglich.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Erst oberhalb von 2.135 Punkten haben die Bullen wieder ein enormes Potenzial. Darunter ist und bleibt die Lage sehr, sehr angespannt. Für mich hat das gesamte Konstrukt weiterhin den Charakter einer typischen Top-Bildung.

Also heißt es weiterhin Ruhe zu bewahren und sich an die charttechnischen Gegebenheiten anzupassen. Kurzfristige volatil, übergeordnet tendenziell angeschlagen. Lassen Sie sich von den kurzfristigen Bewegungen der Bullen nicht aus der Ruhe bringen. Mittelfristig besteht deutlich mehr Abwärts- als Aufwärtspotenzial. Klingt negativ aber letztendlich fehlt eine gesunde Marktkorrektur und diese wird aktuell vorbereitet.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Mai 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.