MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Der letzte Atemzug der Bullen?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 17.230 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.033 Punkten, was keiner Veränderung entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursabschlag von 0,5 Prozent bei 4.462 Punkten.

Wenig Bewegung zum Wochenauftakt

Der Auftakt in die neue Börsenwoche ist aus Sicht der Bullen keineswegs schlecht ausgegangen, denn trotz starker Gewinne in der Vorwoche ist von Gewinnmitnahmen weiterhin keine Spur. Die aktuelle Euphorie ist somit ungebremst.

Ich hatte Sie in meiner gestrigen US Ausgabe darauf vorbereitet, dass Montag oftmals die Trendrichtung des Freitagshandels fortgeführt wird und so ist es auch letztendlich gekommen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Knickt der Markt heute ein?

Mit Blick auf die Charttechnik wäre der Zeitpunkt mehr als reif, um die zuletzt erfolgte Aufwärtsbewegung in ersten Linie zu konsolidieren – ich spreche also von einer Korrektur. Nach der gestrigen Trendfortsetzung wäre der heutige Dienstag ein klassischer Trendwende-Tag.

Nein, ich bin kein Hellseher und selbstverständlich kann hierfür keinerlei Garantie gegeben werden. So etwas gibt es an der Börse nun mal nicht aber meine Vermutung ist, dass wir heute Abend mit roten Vorzeichen aus dem Handel gehen und die Verlaufshoch heute abschließen.

Blick auf die Indizes

Passend zu meinen vorherigen Ausführungen würde es beim Dow Jones nun gut passen, um entsprechend Luft zu holen, da die 100 Tage-Linie nun doch auf direktem Wege erreicht werden konnte.

Der S&P 500 kämpft weiterhin erwartungsgemäß mit dem 62er Retracement und hat auch knapp darüber weiterhin Barrieren, welche den Index definitiv in die Knie zwingen werden.

Mitte September kletterte der Tech-Index bis ca. 4.450 Punkte im Rahmen einer Kurserholung nach oben. Rund 10 Punkte notiert der Index nun darüber und würde bei einem heutigen Rückfall einen passenden Fehlausbruch hinterlassen.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

20. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.