MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Der S&P 500 gibt den Takt an!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,2 Prozent bei 17.085 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.015 Punkten, was einem Gewinn von 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kurszuwachs von 0,4 Prozent bei 4.370 Punkten.

Weiterhin aktiv

Fangen wir mit dem bullishen Kandidaten an. Hierbei handelt es sich um den Dow Jones Index, welcher erst unterhalb von 16.950 Punkten negatives Momentum entwickeln dürfte. Nun kommt aber der S&P 500 ins Spiel!

Denn ich gehe davon aus, dass der Index die größte Aussagekraft hat. Wie schon in der Vorwoche festgehalten: Nur ein Ausbruch über 2.021 Punkten per End of Day ist positiv. Darunter kann das Kartenhaus wieder in sich zusammenfallen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dazu beitragen könnte auch die charttechnische Lage rund um den Nasdaq100 Index, dessen mehrmonatiger Abwärtstrend noch immer ungebrochen ist. Darüber liegend wartet nun mit 4.400 und 4.420 Punkten die nächste Widerstandszone. Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, dass eine Abwärtsbewegung bis ca. 4.200 Punkte weiterhin einzukalkulieren ist.

Unverändert ein gemischtes Bild

Es herrscht also ein gemischtes Bild, wobei mehrheitlich noch die Short-Seite zu favorisieren ist. Fassen wir meine Ansicht zusammen: Der S&P 500 und Nasdaq100 sollten über kurz oder lang den Dow Jones wieder unter 16.950 Punkten ziehen.

Insbesondere der S&P 500 könnte dabei die Hauptrolle spielen. Beachten Sie also, dass der Index zwingend unter 2.021 Punkten per Tagesschlusskurs verbleiben muss.

Mein US Fazit

Ich bleibe meiner Prognose von Freitag treu, denn der Sachverhalt hat sich nicht verändert. Zwei von drei Indizes stehen auf Short.

Facebook – Kein Hokus Pokus

Keine Magie – einfach nur der Blick auf den Trendverlauf des Wochencharts. Insgesamt bleibt die Aktie stark aber ein wenig Dynamik fehlt den Bullen. Vorsicht ist geboten, wenn die Käuferseite ins Schwanken gerät.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.