MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Der S&P und Nasdaq100 sind wichtig

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,7 Prozent bei 16.528 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.972 Punkten, was einem Zuwachs von 0,8 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 1,2 Prozent bei 4.274 Punkten.

Der Monat August ist vorüber

Schauen wir uns einmal an, welche Performance der Dow Jones und Co. im abgelaufenen Monat August auf die Beine gestellt haben. Für den Dow Jones ging es um 6,6 Prozent nach unten. Der S&P 500 musste einen Abschlag von 6,2 Prozent in Kauf nehmen und für den Nasdaq100 ging der Börsenmonat August mit einem Minus von 6,9 Prozent zu Ende.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Geduld ist eine wichtige Tugend

Beim S&P 500 möchte ich weiterhin den Fokus auf den Monatschart legen, denn der Index hatte das mittlere Bollinger Band erreicht. Dieses verläuft bei 1.992 Punkten und sollte meines Erachtens für den nächsten Kursrücksetzer verantwortlich sein.

Die Kurserholung beim Nasdaq100 war beinahe um 62 Prozent fortgeschritten und in Kürze sollten erste Gewinnmitnahmen einsetzen. Ob mit einem exakten Abprall oder einem Fehlausbruch, jedenfalls sollte stets der Bereich um +/- 4.350 Punkten ein Problem für die Bullen in den kommenden Handelstagen und auch Wochen sein.

Mein Fazit zu den US Indizes

Geduld ist eine wichtige Tugend. Solange der S&P und Nasdaq100 unterhalb den thematisierten Widerständen verharrt, haben die Bären sehr gute Chancen, um einen erneuten Rücksetzer herbeizuführen. Erst wenn die Widerstände nachhaltig aus dem Weg geräumt werden sollten, dann kippt mein Szenario.

Ich lehne mich also zurück und halte an meiner Prognose fest. Das Potenzial nach oben bleibt begrenzt. Jede weitere Aufwärtsbewegung kann stets das Finale der laufenden Erholung darstellen und gleichzeitig der Startschuss für eine erneute Abwärtsbewegung sein.

Tesla – 20 Prozent in einer Woche

Ausgehend vom Tief der Vorwoche konnte die Tesla Aktie mehr als 20 Prozent zulegen. Die laufende Erholung dürfte nun wieder parallel zum Gesamtmarkt vor dem Ende stehen. Durchaus wäre sogar eine Short Trading-Idee mit einer Absicherung oberhalb der 265$ Marke vorstellbar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.