Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Die Bullen marschieren weiter…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,5 Prozent bei 20.611 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.349 Punkten und ging mit einem Plus von 0,5 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,5 Prozent bei 5.302 Punkten.

Und die Rally geht weiter

Wieder einmal konnten die amerikanischen Aktienindizes ihre Rekordjagd fortführen. Weiterhin kennen die US-Märkte nur eine Richtung – steil nach oben. Und weiterhin liegen somit keinerlei Verkaufssignale vor, im Gegenteil: Neue Hochs bedeuten grundsätzlich neue Kaufsignale. Und mit jedem Tag der vergeht fragen sich vermutlich viele, viele Anleger: Wann endet diese Rally? Die Hoffnung auf weiter steigende Notierungen durch Donald Trump ist unverändert groß und gleichzeitig springt wohl der letzte Kleinanleger auf den Zug auf.

Noch ist alles bestens

Denn natürlich gibt es nach solch einem Handelstag wie gestern wieder einmal nichts zu meckern. Auch wenn ich mich aktuell Tag für Tag wiederhole. Es handelt sich ja auch um eine Extremsituation. An der Börse ist ja bekanntlich alles möglich und derzeit bleibt wohl das „blinde folgen“ eines Trends die beste Entscheidung mit Hinblick auf den US-Aktienmarkt. Denn ein Markt kann viel länger irrational voran schreiten, wie ein Anleger rational denkt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Tesla stoppt vorerst

Es hat ein wenig gedauert aber dann hat sich doch aus dem Ausbruch eine richtige Rally entwickelt. Diese ist so nun so weit fortgeschritten, dass die Tesla Aktie an dem Kurswiderstand aus den Jahren 2014 und 2015 angelangt. Den Schwerpunkt möchte ich heute auf den Tageschart legen, denn der RSI deutet auf einen massiv überkauften Zustand hin.

Doch wie aber muss man vorsichtig vorgehen, denn der Handel gegen der Trend kann sehr oft mit roten Vorzeichen zu Ende gehen. Wer also nun davon ausgeht, dass es zu einer Korrektur kommt, sollte mit reduziertem Risiko vorgehen. Beispielsweise maximal mit 1 Prozent Risiko. Prinzipiell sollte der Stop bei 300$ liegen und das Kursziel ist leicht auszumachen: Wenn favorisiere ich einen Pullback auf den nach oben durchbrochenen Aufwärtstrend!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. Februar 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!