MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Die Hexen tanzen!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss 2,4 Prozent fester bei 17.778 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.061 Punkten aus dem Handel und konnte somit ebenfalls 2,4 Prozent zulegen. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.267 Punkten und beendete den Handel mit einem Gewinn von 2,5 Prozent.

Was für ein Comeback

Wenn in diesem Jahr eines immer wieder an den internationalen Aktienmärkten zu beobachten war, dann war es eine enorme Schwankungsbreite. Bestes Beispiel liefert hierzu die Wall Street. Der zuletzt erfolgte Sinkflug ist wieder nahezu vollständig kompensiert.

Fed als Impulsgeber

Die amerikanische Notenbank hat ganz sicher dazu beigetragen, dass die gute Stimmung an der Wall Street wieder aufkam. Wie so oft hat die Fed-Chefin die Märkte gestützt. Hinzu dürfte nun die Saisonalität für Investitionen zum Jahresabschluss eine Rolle gespielt haben und da bot sich die scharfe Korrektur als attraktiver Einstieg an.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Tanz der Hexen

Am heutigen Handelstag finden der letzte große Verfallstag des Jahres statt. Die letzte Korrektur überraschte viele Anleger auf dem falschen Fuß und meines Erachtens werden die Aktienmärkte nun wieder in die Richtung manipuliert, um die Stillhalter Optionen möglichst gut noch aus dem Markt zu bekommen. Ein typisches Phänomen des großen Verfalls. Bereits Tage zuvor zeigen sich die Kräfte.

S&P500 und die wichtige Marke

Wie Sie wissen sollte die Marke von 2.073,5 für eine Korrektur sorgen. Um mehr als 100 Punkte ging es zwischenzeitlich im Eiltempo nach unten. Diese Abwärtsstrecke ist nun wieder von den Bullen kompensiert!

Während ich Ihnen diese Zeilen schreibe und auf meine Monitore blicke, liegen vorbörslich Indikationen beim S&P500 von 2.075 Punkten vor. Es geht also wieder von vorne los. Unter der Berücksichtigung von noch marginalen Übertreibungen ist nun wieder davon auszugehen, dass wir in einem Zeitfenster von 4-8 Wochen erneut so stark wie zuletzt korrigieren werden!

Ein kleines Fazit

Anhand dieser Börsenwoche zeigt sich nochmals, wie schnelllebig der Aktienmarkt geworden ist und zügig man sich demnach auch dem Handel anpassen muss. Was negativ klingen mag – bietet aber auch viele Chancen!

Netflix – Gewinn heute sichern

In Anbetracht der starken Erholung der Aktienmärkte halte ich es für die richtige Wahl, den aktuellen Gewinn innerhalb der Long Trading Idee heute zu sichern!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.