Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Dow nicht zu stoppen…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,3 Prozent bei 22.092 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel nach einem Plus von 0,2 Prozent bei 2.476 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 5.899 Punkten.

Bevor ich aber nun einen Ausblick auf die neue Börsenwoche liefere, möchte ich noch einen kurzen Rückblick auf die Vorwoche werfen. Insbesondere am vergangenen Freitag konnten die amerikanischen Aktienmärkte deutlich zulegen. Hintergrund waren die überraschend gut ausgefallenen Arbeitsmarktdaten. Hierdurch gelang es unter anderem dem Dow-Jones-Index, die Marke von 22.000 Punkten zu durchbrechen.

Im direkten Vergleich bleiben weiterhin der S&P 500 und Nasdaq100 Index seit circa 2 Wochen deutlich zurück. Während in den beiden vergangenen Wochen die amerikanische Berichtssaison deutlich im Vordergrund stand, dürfte diese nun wieder mehr in den Hintergrund rücken. Die größten Titel haben sich bereits in die Bücher schauen lassen und auch seitens Wirtschaftsdaten ist es zumindest in dieser Woche relativ ruhig.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Indizes im Überblick

Aus meinen vorherigen Zeilen ließ es sich schon ein wenig herauslesen. Der Dow-Jones-Index gibt weiterhin Vollgas und ist nicht zu bremsen. Und ich glaube an dieser Stelle bin ich nicht alleine mit dieser Ansicht, der sich sehr überrascht von der momentanen Performance zeigt. Widerstände sind längst keine mehr vorhanden und Unterstützungen werden immer weiter hinter sich gelassen.

Inzwischen befindet sich die nächste Kursunterstützung bereits mehr als 300 Punkte entfernt. Auch wenn es bei dem S&P 500 Index ein wenig ähnlich ausschaut, so ist dort die Dynamik deutlich kleiner in den vergangenen Wochen ausgefallen. Dies ist aber weiterhin darauf zurückzuführen, dass die Technologietitel ihre Rally vorerst gestoppt haben. Derzeit scheint die psychologisch wichtige Marke von 6.000 Punkten eine Hürde darzustellen.

Kurzes Fazit

Selbstverständlich spricht weiterhin vieles mehr für einen weiteren Anstieg der amerikanischen Aktienmärkte. Dabei sieht es weiterhin am besten für den Dow-Jones-Index aus. Ich bin aber weiterhin gespannt, wann die leichte Unsicherheit der Technologietitel sich auf die amerikanischen Standardtitel übertragen wird.

3M enttäuscht

Die zuletzt präsentierten Quartalszahlen vielen enttäuschend aus. Dies hat zur Folge Komma dass ich meinen Long-Tradingplan anpasse. Denn angesichts der neuen Bilanzen könnte sich eine etwas stärkere Kursschwäche als ehemals angenommen durchsetzen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. August 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!