MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Ebay Aktie im Fokus

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 1,2 Prozent fester bei 17.977 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.099 Punkten, was einem Gewinn von 1,2 Prozent Handel entsprach. Der Nasdaq100 schloss mit 1,7 Prozent Zuwachs bei 4.494 Punkten.

Griechenland gibt Auftrieb

Auch die amerikanischen Märkte haben sich gestern von der guten Stimmung aus Europa anstecken lassen, denn ein drittes Hilfspaket scheint so gut wie beschlossen. Doch ist damit die Krise vorüber und alles in Ordnung?


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nein. Wie schon in den Vorjahren werden die Probleme nur nach hinten geschoben. Die ganze Sache ist wahrhaftig nur noch ein Witz. Wie dem auch sei – schauen wir uns die US Märkte an.

Die übergeordnete Lage

Wer an dieser Stelle auf neue Signale hofft, den muss ich leider enttäuschen. Im Gegenteil: Wir stecken weiterhin in einer breiten Seitwärtsbewegung fest und das könnte noch einige Wochen so weitergehen.

Und kurzfristig?

Nach der zweitägigen Kurserholung spitzt sich die Lage nun schon zu und es davon auszugehen, dass die US Indizes in Kürze wieder abtauchen. Vielleicht genügt dem Dow Jones Index dafür schon der Kurskorridor um ca. 18.000 Punkte. Auch beim S&P 500 Index wird es nun spannend, denn das US Schwergewicht muss sich nun oberhalb des 62er Retracements etablieren, um neue Käufer anlocken zu können.

Diese Mischung ist keineswegs zu unterschätzen. Lediglich der Nasdaq100 Index hätte noch weiteres Aufwärtspotenzial. Doch auch hier stecken wir übergeordnet in einer 200 Punkte Seitwärtsbewegung fest! Rund 1 Prozent Zuwachs und wir sind schon wieder am Limit angelangt. Bullen sollten definitiv die Stops nun eng anpassen.

Ebay – Schlagen die Bären zurück?

Zuletzt hatte ich Ihnen mittels eines Pullbacks eine bullische Variante präsentiert. Nun drehe ich den Spieß um und gehe davon aus, dass es mit der Ebay Aktie in den kommenden Wochen wieder nach unten gehen wird.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.