MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Eine gute Taktik der Fed!

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 1,3 Prozent bei 17.749 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.073 Punkten, was einem Zuwachs von 1,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Gewinn von knapp 1,5 Prozent bei 4.664 Punkten.

Yellen eine perfekte Strategin

Beinahe 10 Jahre ist es her, dass wir eine Zinsanhebung in den USA erlebten. Gestern wurde dann die erste Zinsanhebung vollbracht und zwar um 0,25 Basispunkte. Anfangs zeigten sich die Aktienmärkte nervös, dann aber setzte eine Erleichterungsrallye ein.

Letztendlich hat die Notenbank-Chefin Yellen eine perfekte Leistung vollbracht. Warum? Sie hat geliefert, was versprochen wurde und der weiterführende Ausblick auf das Jahr 2016 wurde ebenfalls perfekt dargelegt. Weitere Zinsschritte seien möglich, längst aber nicht sicher und selbst wenn, so würden diese in kleinen Schritten vollzogen werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


US Börsen feiern Yellen

Wie schon eingangs berichtet, konnten die Aktienindizes kräftig zulegen. Da der US Aktienmarkt die womöglich größte Hürde des Jahres überwunden hat, steht einer Jahresendrallye doch eigentlich nichts mehr im Wege.

Fakt ist aber, dass die amerikanischen Aktienmärkte in den vergangenen drei Handelstagen kräftig zulegen konnten und nun wiederum eine kurzfristige Konsolidierung zu erwarten ist.

Indizes im Überblick

Den Beginn macht der Dow Jones Index und hierbei möchte ich Sie direkt auf den nächsten und gleichzeitig bedeutsamsten Widerstand aufmerksam machen. Dieser wartet bei 17.840 Punkten. Spätestens ab dieser Marke ist von einem Rückgang von bis zu mehreren hundert Punkten auszugehen.

Dabei kann es durchaus zu einem Rücksetzer bis zur 200 Tage-Linie kommen. Der S&P 500 Index konnte gestern bereits die 200 Tage-Linie nach oben durchbrechen. Allerdings gehe ich davon aus, dass sich der Index nicht nachhaltig darüber etablieren wird. Möglicherweise muss nochmals ein Rücksetzer bis 2.032 Punkte einkalkuliert werden.

Kommen wir nun auf den Nasdaq100 zu sprechen. Ein Kreuzwiderstand bei 4.650 Punkten konnte mit dem gestrigen Schlusskurs durchbrochen werden. Diesen gilt es nun zu verteidigen, sollte es allerdings zu einem Rückfall unter 4.650 Punkte kommen, sind Kursabschläge bis 4.600 und 4.570 Punkten schnell umsetzbar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Dezember 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.