MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Erfolg durch die Charttechnik!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des gestrigen Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,7 Prozent niedriger bei 17.371 Punkten.

Der S&P 500 Index ging ebenfalls um 0,9 Prozent in die Knie und ging mit 2.002 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.110 Punkten und beendete den Handel mit einem Abschlag von 1,2 Prozent.

US Märkte unter Druck

Während die amerikanischen Aktienmärkte in dieser Woche in die Knie gezwungen werden und viele Bullen lange Gesichter aufgrund der Verluste ziehen, können Sie an den fallenden Kursen erfreuen.

Warum? Schritt für Schritt konnte mittels der Charttechnik die Abwärtsstrecke frühzeitig prognostiziert und Ihnen somit zu mehr Ertrag verholfen werden. Auch wenn bislang gerade einmal zwei Handelstage in dieser Woche vorüber sind, so wurden all meine kurzfristigen „Short Ziele“ erfolgreich abgearbeitet.

Der S&P 500 war der Auslöser

Wir erinnern uns an die Ausgabe von Montag zurück:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


„Derzeit kann der S&P 500 Index die sogenannte 38 Tage-Linie verteidigen, welche kurzfristig als Unterstützung fungiert. Erst unterhalb des gleitenden Durchschnitts sind weitere Kursabgaben mit Zielen von 2.013 und 2.003 Punkten möglich“.

Gestern wurde dann nochmals betont:

„Vollständig am Ziel angelangt sind wir noch nicht. Dennoch zeigte der Bruch der 38 Tage-Linie die prognostizierte Wirkung. Das gestrige Tagestief wurde immerhin schon bei 2.017 Punkten markiert. Die 38 Tage-Linie stellt nun für Erholungsbewegungen einen entsprechenden Widerstand dar. Darunter bleiben meine Ziele von 2.013 und 2.003 Punkten aktiv.“

Kursziele erreicht

Mit einem Tief unterhalb der 2.000er Marke wurden meine Kursziele erfolgreich abgearbeitet. Ohnehin war ich stets der Ansicht, dass wir in einer übergeordneten Korrektur stecken und das ist auch weiterhin der Fall.

Schließlich wurde mein langfristiges Ziel von 2.074,5 Punkten erreicht und von diesem Punkt war meines Erachtens der 100%ige Ausstieg aus US Aktien vorzunehmen.

Auch beim Dow Jones Index ein Volltreffer

Der Rutsch unter das 62er Retracement offerierte einen weiteren Rücklauf bis zur 100 Tage-Linie. So hatte ich erst gestern innerhalb meines Videos dargestellt und das gestrige Tagestief wurde nahezu auf den Punkt genau nah der 100 Tage-Linie absolviert.

Nasdaq100 –  Wichtige Unterstützung

Beim Nasdaq100 ist die Lage nun recht spannend. Das Tief von Mitte Dezember wurde gestern exakt getestet und es erfolgte eine Gegenbewegung. Diese kann sich oberhalb 4.090 Punkte noch ein wenig fortsetzen.

Xing – Die Aktie hält sich gut

Wie heißt es doch so schön aus der Sicht eines Xing Mitgliedes: Sie wir schon „verxingt“?

Erst in meinem letzten Update zur Xing Aktie war ich recht optimistisch für den langfristigen Kursverlauf. Nun hat sich die Aktie innerhalb der laufenden Korrektur gut schlagen können.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Januar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.