MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Erste Verkaufssignale!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages (Dienstag). Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 1,4 Prozent bei 17.448 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.045 Punkten, was einem Abschlag von knapp 1,4 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursrückgang von 1,0 Prozent bei 4.588 Punkten.

Abwärtsbewegung geht weiter

Gestern sind die US Märkte schon etwas deutlich unter die Räder gekommen. Ich hatte es stets in den letzten Tagen betont, dass beim US Markt den erste Anschein aufgekommen war, dass die Luft raus ginge – und so war es nun auch.

Geduld war an dieser Stelle gefragt. Denn so lange keine neuen Hochs auf die Beine gestellt wurden, war stets der Weg nach unten offen und genau für diesen haben sich die Bullen entschlossen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dow Jones und S&P 500 rutschen unter die 200 Tage-Linie

Insbesondere für den Dow und S&P 500 sind gestern wichtige Signale resultiert. Denn beide Indizes sind wieder unter die 200 Tage-Linie gefallen und lösten somit Stop-LossVerkäufe aus.

Die gleitenden Durchschnitte sind von nun keine Unterstützung mehr und wandeln sich wieder zu einem Widerstand! Auch hat sich wieder einmal meine These bestätigt, dass Kurse im S&P 500 oberhalb von 2.075 Punkten Verkaufskurse bleiben.

Nasdaq100 erreicht erstes Ziel

Blicken wir nun auf den Tech Index. Vor einem potenziellen Fehlausbruch über 4.700 Punkten hatte ich frühzeitig gewarnt. Nach dem Bruch des Aufwärtstrends und somit auch Rückfall unter 4.700 Punkten hatte ich Ihnen zwei Ziele mit auf den Weg gegeben:

Das erste Ziel wurde mit dem Erreichen der 4.600er Marke bereits gestern erreicht. Übergeordnet bleibt die Short Seite weiterhin favorisiert und dabei sollte der Tech Index auch noch mein zweites Ziel bei 4.500 Punkten erreichen und die hinterlassene Kurslücke schließen.

IBM fällt immer weiter

Meinem mittel – bis langfristigen Kursziel von 125$ kommt die IBM Aktie nun immer näher! Aktuell fehlen nur noch 8$. Vielleicht erreicht der Titel das Ziel noch bis Ende des Jahres – spätestens aber innerhalb des ersten Quartals von 2016.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.