MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Es nimmt Form an!

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 1,1 Prozent bei 17.830 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.075 Punkten, was einem Minus von 0,9 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss noch einem Abschlag von 1,2 Prozent bei 4.363 Punkten.

Blick auf die Indizes

Stück für Stück zahlt sich die Geduld dann doch ein wenig aus. Längst sind wir nicht an den Zielen angekommen, wohin die Reise führen soll. Wichtig ist aber, dass die Bullen insbesondere beim Dow Jones und S&P 500 Index vor den mittelfristigen Widerständen Respekt zeigen!


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gleichzeitig sollte ja der Nasdaq100 zum Spielverderber bzw. Vorbote der Abwärtsbewegung werden und auch dieser Plan geht voll auf. Doch auch hier gilt: Das Ziel ist nicht erreicht.

Top-Bildung intakt

Es war eine starke Rallye Bewegung der Bullen und diese muss auch noch immer nicht vorüber sein. Vielleicht sehen wir noch einen kleinen Angriff, wobei die mittelfristigen Widerstände weiterhin ihre Wirkung unter Beweis stellen dürften. Entscheidend bleibt für mich: Das Verlaufshoch sollte zwischen Mitte April und Mitte Mai resultieren und das sollte auch passen.

Das Potenzial der Bullen ist und bleibt begrenzt und dem gegenüber haben die Bären einfach mehr in der Hand. Die US Notenbank scheint eine weitere Zinsanhebung im Sommer vorzubereiten. Gleichzeitig hat die Bank of Japan keine weiteren Maßnahmen in die Wege geleitet und den japanischen Aktienmarkt schwer unter Druck gebracht. Dort ist mal wieder die Abhängigkeit der Notenbanken sehr deutlich ersichtlich.

Apple fast am Ziel

Auch hier zahlt sich die Geduld aus und der ehemals vorgestellte Apple Short Trade steuert auf das Ziel zu.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.