MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Gemischtes Bild

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 18.003 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.091 Punkten, was einem unveränderten Handel entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 1,5 Prozent bei 4.475 Punkten.

Meine Worte der Vorwoche

„Beim Dow Jones und S&P 500 Index ist es durchaus schwer vorstellbar, dass sich die Bullen geschlagen geben. Schließlich haben sie derzeit den Fuß fest auf dem Gaspedal. Einzig und allein der Nasdaq100 lebt in seiner eigenen Welt und verbleibt präzise in dem aufgestellten Trading Szenario, welches ich Ihnen live auf der Invest präsentierte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nicht zu vergessen ist aber, dass sich der Dow und S&P 500 nun in der entscheidenden Widerstandszone bewegen, welches letztendlich zu einer sehr großen Korrektur führen kann bzw. sollte.“

Das Bild nimmt nun endlich Form an

Es hat in der Tat verdammt lange gedauert aber so langsam nimmt das Szenario ein wenig Form an. Der Spielverderber sollte der Nasdaq100 sein. Bereits im Vorfeld war der Tech Index immer wieder deutlich hinter dem Dow Jones und S&P 500 verblieben.

Wenn es um die Erkennung von Trendwenden geht, dann ist der Tech Index sehr oft ein guter Indikator. Insgesamt präsentieren sich der Dow und S&P 500 Index weiterhin stark. Dem gegenüber hat der Tech Index weitere Schwäche aufgebaut.

Ich bleibe meiner Haltung treu und behaupte unverändert, dass sich die US Aktienmärkte im übergeordneten Top-Ausbildungsmodus befinden. Damit möchte ich zum Ausdruck bringen: Der Wendepunkt steht unmittelbar bevor und das Potenzial der Bullen liegt bei weniger als 2 Prozent.

Es bleibt spannend

Gleich mehrere Impulse können in dieser Woche über Himmel oder Hölle entscheiden. Die Berichtssaison geht weiter aber zusätzlich melden sich die US und japanische Notenbank zu Worte.

Apple bleibt short

Ich bin und bleibe der Short Seite treu. Der iPhone Riese ist charttechnisch angeschlagen und insbesondere der Wochenchart deutet auf weiter fallende Notierungen hin. Idealerweise schafft es Apple nun nicht mehr über die Marke von 113$ anzusteigen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.