MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Gewinne werden schnell gesichert

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,1 Prozent bei 17.540 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.100 Punkten, was einem Zuwachs von 0,3 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Gewinn von 0,7 Prozent bei 4.602 Punkten.

Konjunkturdaten im Fokus

Zunächst herrschte nach leicht enttäuschenden Daten zum US Arbeitsmarkt ein wenig Skepsis. Dann aber sorgte der ISM-Index für einen kräftigen Schub nach oben. Der ISM kletterte von 56,1 auf 60,3 Punkte und verbuchte den größten Juli Sprung seit einem Jahrzehnt.

Auch heute steht wieder eine Vielzahl von Daten im Fokus der Anleger. Wobei insbesondere die Daten um 14.30 Uhr von großer Bedeutung sein werden. Die wichtigsten habe ich für Sie zusammengefasst:

  • 12:00 – DE Auftragseingang Industrie Juni

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • 13:00 – GB BoE Sitzungsergebnis
  • 13:30 – US Challenger Report August
  • 14:30 – US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

Blick auf die Indizes

In der gestrigen Ausgabe kündigte ich eine Gegenbewegung der Bullen an. Diese kam auch am gestrigen Handelstag zustande. Allerdings konnte der Großteil der Gewinne nicht verteidigt werden. Wie Eingangs schon beschrieben musste der Dow Jones Index seine Gewinne sogar vollständig abgeben.

Lediglich der Tech-Index präsentiert sich in der Reihe der US Indizes meines Erachtens weiterhin am stärksten. Erst unterhalb von 4.560 Punkten wird es wieder gefährlicher für den Tech-Index. Beim Dow Jones Index bleibt die Lage einerseits weiterhin angespannte, andererseits verharrt der Index in einer Spanne von 17.450 – 17.800 Punkten.

Vorsicht ist beim S&P 500 Index geboten, dessen gestrige Erholung vielleicht mit einem kurzfristigen Doppel-Top zu Ende gegangen sein kann oder sehen wir vielleicht heute mit einem nochmaligen Versuch sogar ein Triple-Top? Um es auf den Punkt zu bringen: Eine wirkliche Dynamik ist derzeit nicht zu verspüren.

Twitter im freien Fall

Die Aussichten auf das Wachstum sind in dieser Woche der Grund für einen Kursrückgang von mehr als 8 Prozent. So langsam ist die Zeit gekommen, um eine größere Gegenbewegung zu starten. Warten Sie aber eine konkrete Bodenbildung ab, denn diese ist derzeit nicht auszumachen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.