MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Heute Abend wird es spannend!

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Kursverlust von 0,7 Prozent bei 17.605 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.045 Punkten, was einem Minus von 1,0 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Abschlag von 0,9 Prozent bei 4.470 Punkten.

Kippt der US Markt verspätet?

Mir meiner Aussage, dass sich der Dax nach unten entwickeln wird und der US Markt hingegen noch keine Verkaufssignale generiert hat, habe ich durchaus richtig gelegen. Aber um richtig oder falsch geht es nicht sondern nur um Fakten und mit Hinblick auf die US Indizes ist weiterhin nur eines entscheidend.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Diese Marken bleiben wichtig

Ich wiederhole mich weiterhin nur ungern aber auf diese Marken kommt es nun mal an. Derzeit notiert der Dow Jones oberhalb seines Widerstandes, welcher nun demnach als Unterstützung fungiert. Dabei handelt es sich um die 17.600er Marke. Erst ein Rückfall unter diese Marke ist ein Warnzeichen.

Knapp darüber ging der Index gestern aus dem Handel. Der S&P 500 hat inzwischen die Unterstützungen bei 2.059 Punkten nach unten durchbrochen und somit wäre mein Ziel von 1.990 Punkten aktiviert. Nur ein Ausbruch über 2.075 Punkte würde mein Szenario zerstören.

Beim Nasdaq100 ist ein starkes Kaufsignal zustande gekommen sei und oberhalb von 4.415 Punkten haben die Bullen die Oberhand. Gestern spielten die Bullen den Vorteil aus und bewegten den Tech-Index in der Spitze bis ca. 4.520 Punkte.

Auch hier ist erst ein Rückfall unter die nun resultierte Unterstützung bei 4.415 Punkten kritisch zu bewerten. Wobei ich weiterhin anmerken möchte, dass die Luft oberhalb von 4.500 Punkten sehr dünn zu sein scheint und nun auch der kurzfristige Aufwärtstrend in Gefahr ist.

Mein US Fazit

Heute Abend steht das FOMC Sitzungsprotokoll bevor. Kommt nochmals Kaufdruck zustande oder haben wir die Hochpunkte gesehen? Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wartet weiterhin den Rückfall unter die Kursunterstützungen ab und sichert sich dann an den bisherigen Hochs ganz klassisch ab.

3M Trading Setup

Als ganz interessant könnte sich ein Short Einstieg bei 170$ erweisen. Vielleicht sehen wir diese Marke noch heute? Wenn ja, dann starte ich mit dieser Marke sofort eine Short Trading-Idee.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.