MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Heute bleiben die Tore geschlossen

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 1,6 Prozent bei 16.102 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.921 Punkten, was einem Verlust von 1,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 1,1 Prozent bei 4.185 Punkten.

Gleich zu Beginn ein Hinweis

Zum heutigen Wochenauftakt bleiben die amerikanischen Aktienmärkte geschlossen. Warum? In den USA findet kein Aktienhandel aufgrund des sogenannten Labor Day statt. Bedeutet im Klartext: Ab Dienstag sind wieder Impulse aus den USA zu erwarten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


China spielt wieder mit

Heute werden die Investoren gespannt auf die Handelsergebnisse aus China blicken. Dort werden die Aktienmärkte dann erstmals nach den Feiertagen wieder öffnen. Seit Jahresbeginn häufen sich die Anzeichen für eine stärkere Abkühlung der chinesischen Konjunktur und die Sorge, dass sich der Rückgang auf die Weltwirtschaft negativ auswirken kann.

Blick auf die Indizes

Vorerst dürfte sich der Dow Jones Index in einer Handelsspanne von rund 1.300 Punkten aufhalten. Damit sind das Tief bei ca. 15.300 und das Hoch der letzten Erholung bei rund 16.600 Punkten als Begrenzung anzusehen. Doch auch inmitten dieser breiten Spanne gibt es eine wichtige Marke bzw. Kursunterstützung.

Es handelt sich dabei um die Marke von 16.000 Punkten, welches dem 50er Retracement entspricht. Ein Rutsch darunter eröffnet kurzfristiges Potenzial bis zum 62er Retracement. Dementsprechend gleich ist das Bild beim S&P 500 Index. Wobei sich der Index dort zwischen 1.900 – 2.000 Index Punkten bewegen dürfte. Ein Ausbruch zur Ober- oder Unterseite wird mittelfristig die nächste Richtung herbeiführen.

Jetzt aber noch ein Blick auf den Nasdaq100 Index, dessen Abprall am 62er Retracement charttechnisch ein klares Signal lieferte. Mein Kursziel mit 4.140 Punkten wurde ja bereits erfolgreich abgearbeitet. Bei 4.121 Punkten besteht eine Unterstützung und bei 4.234 Punkten der erste Widerstand – beides mit kurzfristiger Betrachtungsweise.

Netflix – Eine Idee für die Zukunft

Ein erneuter Rücksetzer auf ca. 86$ wäre ein sehr interessant Einstieg für eine Long Trading Idee. Bei 77$ gilt es wenn den entsprechenden Stopp Loss zu setzen, denn dort wartet eine gleich doppelte Kursunterstützung.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.