MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Heute geht es rund!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,1 Prozent leichter bei 18.116 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.110 Punkten, was einem unveränderten Handel entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel mit einem Zuwachs von 0,1 Prozent bei 4.449 Punkten.

Fed im Fokus

Am heutigen Tag steht in den USA die turnusmäßige Anhörung von Notenbank-Chefin Janet Yellen auf der Agenda. Die vergangenen Äußerungen hatten stets viel Platz für Interpretationen gelassen. Zuletzt stieg jedoch die Sorge der Fed, vor einer zu schnellen Zinsanhebung.

Wird die Liste abgesegnet?

Die Reformliste aus Griechenland muss heute von Experten der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


(IWF) geprüft und bewilligt werden. Nur dann ist Griechenland für die kommenden 4 Monate wieder sicher. Die bislang vorgelegten Ausfertigungen hätten ersten Prüfungen nicht standgehalten, hieß es am gestrigen Abend laut Medienberichten.

Wie schon gestern beschrieben. Es bleibt ein Spiel auf Zeit und in ein paar Monaten gehen die Krisengespräche garantiert weiter. Der Grexit ist noch lange nicht vom Tisch.

Eine explosive Mischung

Mit Griechenland und der amerikanischen Notenbank sind spannende Handelstage garantiert. Doch das ist nicht alles. Bevor um 16.00 Uhr Yellen das Mikro ergreift, ist „Super Mario“ um 15.00 Uhr dran.

Aktienmarkt mit wenig Bewegung

Im Vorfeld der heutigen Events haben sich die Anleger zu keinen großen Schritten hinreißen lassen. Meines Erachtens ist nach dem starken Kursanstieg durchaus mit Gewinnmitnahmen zu rechnen.

Die Frage ist nur: ,,Sell on good or bad news“? Platz nach oben ist nach gesundem Menschenverstand gehend kaum noch vorhanden. Doch wie immer gilt: An der Börse ist nichts sicher!

Die Aktienmärkte könnten auch heute nochmals durchstarten. Schließlich haben die Aussagen der Notenbanken große Bedeutung und in der Vergangenheit überwiegend für Kurssprünge gesorgt. Eines dürfte also doch garantiert sein: Bewegung am Aktienmarkt. Griechenland und die Reden von jeweils Draghi und Yellen werden für Volatilität sorgen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Februar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.