MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Im Sog der Krise

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 1,5 Prozent niedriger bei 17.515 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.046 Punkten, was einem Verlust von 1,7 Prozent Handel entsprach. Der Nasdaq100 schloss 1,8 Prozent schwächer und ging mit 4.351 Punkten aus dem Handel.

Warten auf Griechenland

Ähnlich wie beim Dax konnte auch an der Wall Street ein volatiler Handelstag beobachtet werden. Jetzt sind wir an einem Punkt rund um Griechenland angelangt, welcher den US Aktienmarkt auch nicht mehr kalt lässt.

Griechenland muss den Euro-Finanzministern bis spätestens heute um Mitternacht eine Liste mit Reform- und Sparvorschlägen übermitteln. Nur wenn die Vorschläge zustimmungsfähig sind, will der EU-Sondergipfel am Sonntag den Weg für ein weiteres Hilfspaket ebnen.

Die Zeit läuft und auch das Geld der Banken wir knapp. Die Geldautomaten der griechischen Banken können noch bis Montag gefüllt werden. Kunden können derzeit maximal 60 Euro am Tag abheben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Fed ohne klare Richtung

Keine eindeutigen Zinserhöhungssignale sendeten die veröffentlichten Protokolle der Juni-Sitzung der US-Notenbank Fed. Die Führungsspitze ist sich nicht einig über den geeigneten Zeitpunkt für eine Zinserhöhung.

Meines Erachtens wird aber im vierten Quartal die erste Zinserhöhung folgen.

Der Start in die Berichtssaison

Gestern nachbörslich war es dann soweit. Der Aluminiumriese präsentierte seine Quartalszahlen. Bereits im Vorfeld kam die Aktie mit einem Anschlag von mehr als 5 Prozent deutlich unter Druck. Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen ging es mit der Aktie um weitere 0,5 Prozent nach oben.

Blick auf die US Indizes

Viel Neues gibt es nicht zu berichten. Die bereits gestern thematisierten Marken haben weiterhin ihre Gültigkeit. Beim Dow Jones besteht nun eine Öffnung bis möglicherweise 17.350 Punkten. Als Widerstand fungiert die 200 Tage-Linie.

Beim S&P 500 gilt es weiterhin die unterkante des Trendkanals zu beachten und auf der Unterseite wartet die Unterstützung bei 2.040 Punkten. Der Nasdaq100 steht derzeit ebenfalls an einem wichtigen Punkt. Dabei handelt es sich um die Marke von 4.350 Punkten.

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

9. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.