MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Ist die Luft raus?

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Kursabschlag von 1,3 Prozent bei 16.204 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.880 Punkten, was einem Minus von 1,8 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Verlust von 3,4 Prozent bei 4.024 Punkten.

Ein Rückblick

„Letztendlich bleiben die entscheidenden Widerstände unverändert bestehen: Beim Dow Jones Index ist es kurzfristig der Bereich um 16.510 Punkte, beim S&P bleibt es ca. 1.930-1.940 Punkte und der Nasdaq100 bleibt ohnehin angeschlagen.“


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ausverkauf am Freitag

Die thematisierten Widerstände konnten weiterhin nicht aus dem Weg geräumt werden. Dahingehend war stets die Chance vorhanden, dass die Bären mit einer weiteren Abwärtsbewegung an den Start gehen.

Insbesondere beim Tech-Index war eine deutliche Schwäche seitens der Charttechnik zu erkennen, welches sich letztendlich am Freitag mit dem kräftigen Abschlag von 3,4 Prozent in die Tat umgesetzt hat.

Der Index Ausblick

Zwei Schwerpunkte sind in dieser Woche auszumachen. Zum einen beim S&P 500 Index und hierbei handelt es sich um die Kursunterstützung bei ca. 1.867 Punkten, welche aus Sicht der Bullen verteidigt werden sollte.

Beim Tech-Index hatte ich Sie auf eine weitere Abwärtsbewegung in Richtung der 4.000er Marke vorbereitet und diesem Kursziel sind wir nun sehr nah gekommen. Die nächste Kursunterstützung wartet nun bei ca. 3.990 Punkten. Die genannten Kursunterstützungen sollten nicht nachhaltig per Tagesschluss unterboten werden. Andernfalls könnten weitere Verkaufssignale resultieren!

Apple macht einen starken Eindruck

Der iPhone Riese hat sich von den starken Abgaben des Tech-Sektors wenig beeindrucken lassen. Sollte Apple die Marke von 92$ weiterhin nicht nachhaltig unterschreiten, dann könnte es zu einer baldigen Gegenbewegung kommen.

Sofern Sie sich für einen mittelfristigen Einstieg interessieren sollten und eine geeignete Stop Loss suchen: Meines Erachtens bietet sich hierfür das große 62er Fibonacci Retracement an, denn Kursniveau bei ca. 85$ auszumachen ist.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Februar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.