MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Keine Dynamik im Markt!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,8 Prozent niedriger bei 17.672 Punkten.

Der S&P 500 Index ging um 0,5 Prozent nach unten und beendete den Handel mit 2.051 Punkten. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.278 Punkten und beendete den Handel mit einem Zuwachs von 0,2 Prozent.

Der Rückblick

Während innerhalb Europa die „Draghi Party“ noch weiter anhielt, hat sich der amerikanische Aktienmarkt bereits schon wieder größtenteils auf dem Weg nach Süden gemacht.

Die Partystimmung ist in den USA bereits seit Ende letzten Jahres zu Ende gegangen. Der Grund hierfür, war der weitere Rückzug der amerikanischen Notenbank Fed. Auf der Gegenseite hat die Ausweitung der Geldpolitik der EZB Aktien innerhalb Europas wieder attraktiver gestaltet.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der S&P 500 bleibt gefährdet

Wie Sie wissen habe ich bereits Ende 2014 dazu geraten, die US Aktienquote auf 0 zu fahren. Dies war bei einem Stand von 2.074,5 Punkten. Mit dieser Marke wurde mein langfristiges Kursziel erreicht und der Startschuss für eine mittelfristige Korrektur gelegt.

Seit nun mehr 3 Monaten kämpft der Index mit dieser Marke bzw. dem Überschreiten der 2.100er Zone. Nur darüber kommt ein neues Kaufsignal zustande.

Kurzfristig sind die US Märkte wieder auf dem Weg zu einem deutlich überkauften Status. Bislang hat sich meine mittelfristige Sichtweise keineswegs als falsch erwiesen. Im Gegenteil: Wir haben schon mehrfach erste Zwischenkorrektur miterlebt.

Überblick der Indizes

Der Abwärtstrend ist beim Dow Jones Index weiterhin intakt und insbesondere der Rückfall am vergangenen Freitag könnte bereits der Startschuss für die nächste Welle nach unten gewesen sein.

Der S&P 500 ist des Weiteren an einem wichtigen Widerstandsbereich gescheitert und wenn auch der Nasdaq100 sich derzeit noch mit Stärke abheben kann, so ist auch dort der Abwärtstrend ungebrochen.

Die Kreditkarten Giganten im Überblick

Charttechnisch scheint American Express weiter auf dem Weg nach unten zu sein. Die Marke von 78$ ist hierbei im ersten oder spätestens zweiten Quartal zu erwarten. Die Visa Aktie hat hingegen einen sensationellen Lauf vollzogen und steht nun vor einer gesunden Konsolidierung, welche wieder zu einem Einstieg in Q1 oder Q2 einladen dürfte.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. Januar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.