MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Machen die Bullen weiter?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 1,8 Prozent bei 16.351 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.948 Punkten, was einem Zuwachs von 1,8 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Plus von 2,7 Prozent bei 4.256 Punkten.

Viele Impulse

Am gestrigen Handelstag ging es wirklich brisant zu. Zunächst einmal blickten die Anleger gespannt auf den ADP Bericht, welcher oftmals ein Vorbote des großen Arbeitsmarktberichtes ist, welcher am kommenden Freitag mit großer Spannung erwartet wird.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dieser signalisierte eine Erholung, die aber nicht so stark war, dass Angst vor einer baldigen Zinswende resultierte. Am Abend blickten die Anleger dann noch gespannt auf die Veröffentlichung des Beige Books und die Fed meldete sich auch noch zu Worte. Die Mischung machte es wohl aus, denn wie zu Beginn schon beschrieben, die US Aktienmärkte waren gut drauf.

Geht es nun weiter?

Aus Sicht der Bullen stellt sich natürlich eine wichtige Frage. War die gestrige Bewegung der Startschuss für eine erneute Rallye oder fällt das Kartenhaus wieder zusammen?

Nur allein die gestrige Bewegung für eine Schlussfolgerung zu verwenden, das halte ich für verfrüht. Ich denke, dass insbesondere der heutige und morgige Handelstag zeigen wird, ob nun Dampf im Kessel ist oder nicht. Mit Sicherheit werden die US Daten hierbei eine große Rolle spielen.

Charttechnik mal in den Hintergrund

Auch wenn ich ein großer Befürworter der charttechnischen Herangehensweise bin, möchte ich diese für heute eher in den Hintergrund stellen und mehr oder weniger abwarten und zwar auf klare Signale. Aus der jetzigen Lage ist alles möglich und dahingehend kann keine klare Aussage getroffen werden.

Xing – Qualität setzt sich eben durch

Ein kurzer Knick aber schon geht es wieder nach oben. Xing bleibt beliebt und nicht ohne Grund. Ja, auch meine Wenigkeit findet man dort aber das spielt keine Rolle. Die Zahlen rund um Xing passen und somit ist mittelfristig Platz für einen Angriff in Richtung 200$.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.