MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Nasdaq100 am Ziel angekommen!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,6 Prozent tiefer bei 17.068 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 1.972 Punkten aus dem Handel und musste somit 0,8 Prozent einbüßen. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.089 Punkten und beendete den Handel mit einem Verlust von 1,6 Prozent.

Der gestrige Handelstag

Es war ein sehr volatiler Handelstag. Derzeit ist viel Bewegung im Markt, welche allerdings auch die Unsicherheit der Anleger darlegt. Es hat sich gestern viel ereignet. Zunächst einmal hat der S&P 500 Index die erwartete Kurserholung eingeleitet, welche aber dann wieder abverkauft wurde.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Hierbei wurde präzise vor dem Ziel von 2.019 Punkten nach unten abgedreht und bestätigt mal wieder die charttechnische Präzision und gleichzeitig die Bedeutung des S&P 500 Index für den Gesamtmarkt.

Des Weiteren gibt es wieder etwas zu feiern. Der Technologieindex Nasdaq hat mein Kursziel von 4.100 Punkten erfolgreich abgearbeitet. Auch hier hat sich die Charttechnik letztendlich durchsetzen können!

Wie geht es nun weiter?

Heute Abend wird das Sitzungsergebnis der zweitägigen Fed-Sitzung verkündet. Stellen Sie sich also ab 20 Uhr aufwärts aber mögliche Volatilität am US Aktienmarkt ein. Fraglich ist was die Fed-Chefin Yellin verkünden wird.

Eine Aussicht auf eine potenzielle Zinswende könnte den US Aktienmarkt nochmals belasten. Fraglich ob dies gerade aktuell wünschenswert ist aus Sicht der Fed. Meines Erachtens lohnen sich keine wilden Spekulationen.

Als Trader/Händler muss man solchen Events ganz entspannt entgegen treten und den Markt dann so handeln, wie er einem entgegen tritt. Charttechnisch betrachtet steigt nun mehr und mehr die Chance für eine weitere technische Erholung. Zu beachten ist aber weiterhin, dass wir uns in einem ungebremsten Abwärtstrend befinden.

Netflix – Jetzt einsteigen?

Die Aktie von Netflix hat ganz schon einstecken müssen in den vergangenen Wochen. Von immerhin fast 500$ bis auf 300$ ist die Aktie zwischenzeitlich gefallen, bevor eine Erholung einsetzte. Nun bewegt sich die Aktie wieder auf das Tief in Richtung 300$ zu. Eine spekulative Long Trading Idee wäre vorstellbar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.