MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Rallye oder Korrektur?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 3,9 Prozent bei 16.285 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.940 Punkten, was einem Zuwachs von 3,9 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Plus von 5,1 Prozent bei 4.219 Punkten.

Gegenwehr der Bullen

Gestern war es nun endlich soweit. Die Bullen konnten erstmalig wieder einen kräftigen Zuwachs nach Hause bringen. Damit meine ich, dass der Gewinn auch per Tagesschluss verteidigt werden konnte. Schließlich war in den Vortagen immer wieder eine Erholung erfolgt, allerdings verpuffte diese.

Das gleiche Spiel wie immer

Nach solch einem Handelstag wie der gestrige, stellen sich die Anleger immer wieder eine entscheidende Frage: War es das mit der Korrektur und geht die Rallye nun weiter? Die Angst wird groß und der Anleger springt blind auf den fahrenden Zug auf.

Doch ist dies jetzt der richtige Zeitpunkt? Ich bin an dieser Stelle eher skeptisch. Auch die Kurserholung umfangreich ausgefallen ist, so herrscht in der Marktbreite noch kein stimmiges Bild für einen weiteren Anstieg bzw. eine nachhaltige Umkehr.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Lage ist und bleibt instabil und die zahlreichen Probleme sind ja ebenfalls nicht vom Tisch. Wer dennoch auf den fahrenden Zug aufspringt, der sollte unbedingt mit einem konsequenten Stopp zur Absicherung arbeiten, welcher an die individuellen Verhältnisse angepasst ist.

Die Charttechnik

Wie schon gestern betont: Beim Dow Jones ist für mich der Kursbereich von ca. 16.350 Punkten von großer Bedeutung. Ich glaube, dass wir hier nun einen Kampf zwischen Bullen und Bären wieder sehen werden. Stellen Sie sich also auf entsprechende Volatilität ein. Der S&P 500 hat hingegen etwas Positives auf die Beine gestellt und den Sprung über 1.925 Punkte geschafft.

Nur kann er diese Marke auch verteidigen? Zumindest sollte ein baldiger Rücksetzer auf diese Marke das Minimum sein. Final noch ein paar Worte zum Nasdaq100, welcher gestern am kräftigsten zulegen konnte. Der Tech-Index steht bei 4.240 Punkten vor der nächsten Hürde, denn dann hat der Index bereits 50 Prozent der zuvor erfolgten Verluste wieder kompensiert.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.