MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Rückenwind dank US Arbeitsmarktdaten

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 1,4 Prozent bei 18.146 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel nach einem Gewinn von 1,5 Prozent bei 2.130 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser legte um 0,6 Prozent zu und schloss bei 4.528 Punkten.

Ein starker Wochenabschluss

Die gute Stimmung war den am Freitag veröffentlichten Daten zum amerikanischen Arbeitsmarkt zu verdanken. Die Zahl der neugeschaffenen Stellen fiel ausgesprochen hoch aus und sorgte für einen glorreichen Wochenabschluss! Obwohl die US Arbeitslosenquote Anstieg konzentrierten sich die Marktteilnehmer ausschließlich auf Zahl der neugeschaffenen Stellen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


3. Quartal wird es in sich haben

Das erste Halbjahr des Jahres von 2016 ist vorüber und ich komme zu dem Entschluss, dass es im 3. Quartal mit großer Wahrscheinlichkeit krachen wird. Schließlich ist und bleibt die Top-Bildungsphase intakt. Die Märkte fliegen wahrhaftig hin und her, liefern jedoch keine neue Kaufimpulse.

Mein Fazit bleibt unverändert

Wir drehen uns weiterhin im Kreis. Ein oftmals typisches Verhalten für eine mittelfristige Wende. Das Potenzial zur Oberseite bleibt begrenzt. Aktuell könnte sich der US Markt wieder um den Abschluss eines Hochpunktes bemühen. Behalten Sie demnach die Märkte gut im Blick bzw. schauen Sie täglich in meinem kostenlosen Newsletter vorbei.

Auf der Oberseite sind die Bereiche im Dow Jones Index von 18.150 – 18.330 Punkten von großer Bedeutung und beim S&P 500 Index ist es die 2.135er Marke. Mehr Platz nach oben sehe ich aktuell nicht, zumindest nicht für einen nachhaltigen Ausbruch. Behalten Sie insbesondere einen Fehlausbruch im S&P 500 Index im Auge!

Tesla – Diese Zone ist wichtig

Wie gewünscht setzte die Erholung ein und fast wurde auch die Kurslücke auf den Dollar genau geschlossen. Allerdings dürfte auch hier das Potenzial nach oben begrenzt bleiben. Über 220$ dürfte sich die Aktie nur schwer etablieren. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sich die Aktie spätestens zwischen 220 und 227$ wieder den Kopf anstößt und den Weg nach unten einschlägt. Mit aktuell 217$ ist der Ziel nach oben quasi so gut wie abgearbeitet.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. Juli 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.