MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Terrorismus macht Angst!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 1,1 Prozent bei 17.245 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.023 Punkten, was einem Abschlag von knapp 1,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursrückgang von 1,9 Prozent bei 4.502 Punkten.

Kursziele erreicht

Am vergangenen Freitag haben die US Indizes mit der Abwärtsbewegung allesamt meine prognostizierten Kursziele erreicht. Seit dem Rückfall unter die 200 Tage-Linie beim Dow Jones und S&P 500 hatte ich explizit davor gewarnt, dass die Korrektur stets ausgebaut werden kann.

Auch beim Nasdaq100 wurden klare Kursziele mit 4.600 und 4.500 Punkten mit auf den Weg gegeben und das frühzeitig mit dem Rückfall unter die Unterstützung bei 4.690 Punkten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Terrorismus ist Gift für die Aktienmärkte

Kommen wir aber nun auf ein ganz tragisches Ereignis zu sprechen. Der Terrorismus hat am vergangenen Freitag in Paris zugeschlagen und dabei sind mindestens 129 Menschen ums Leben gekommen.

Hierfür die richtigen Worte zu finden – schlichtweg unmöglich! Die Vergangenheit zeigte bereits, dass Terrorismus pures Gift für die Aktienmärkte war und dahingehend dürften die globalen Aktienmärkte zum Wochenauftakt definitiv von dem Terroranschlag in Mitleidenschaft gezogen werden.

Konkrete Prognose unmöglich

In welchem Ausmaß die Anleger reagieren werden, dies ist noch nicht absehbar. Definitiv werden die globalen Aktienmärkte mit deutlichen Abschlägen zum Wochenauftakt rechnen müssen. Ob sich in dieser nun unsicheren Marktphase Käufer finden lassen – darauf kann ich Ihnen keine Antwort geben.

Nachdem meine Kursziele bei allen drei US Indizes bereits am vergangenen Freitag erreicht worden, hätte ich eigentlich für diese Woche mit einem Konter der Bullen gerechnet, welcher aber nun Geschichte ist. Die Notenbanken werden aber wieder eine wichtige Rolle in dieser Handelswoche spielen. Fraglich ist, ob die Notenbanken die dunkle Wolke des Terrorismus verdrängen kann.

Apple auf dem Weg zum Ziel

Nicht mehr viel fehlt, damit der iPhone Riese mein kurzfristiges Kursziel erreicht. Angesichts der zu erwartenden schwachen Markteröffnungen könnte der Aufwärtstrend vielleicht heute erreicht werden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.